Polsterreiniger

Polsterreiniger kaufen » Hier im baaboo Shop Produkte zu Top Preisen sichern!

Polstermöbel wie die Couch oder das Sofa spielen in vielen Haushalten zentrale Rollen. Dabei müssen diese einiges aushalten. Denn hier sammeln sich im Laufe der Zeit eine ganze Reihe Verschmutzungen und Verunreinigen an. Leider lassen sich Flecken hier nicht ganz so leicht entfernen. Deshalb sind hier Polsterreiniger die beste Lösung.

Wir von baaboo haben Für eine interessante Auswahl an Polsterreinigern zu Top Preisen in unserem Sortiment!

Doch wollen wir Dir als Kunde nicht einfach nur ein gutes Einkaufserlebnis ermöglichen. Wir von baaboo wollen Dir mehr bieten als andere Online Shops. Deshalb haben wir weiter unten auf dieser Seite einen ausführlichen Ratgeber für Dich verfasst, der alle Deine Fragen zum Thema Polsterreiniger beantwortet

Polsterreiniger - Selbst hartnäckige Flecken entfernen

Besonders bei Polstermöbeln können Flecken oder andere Verschmutzungen schnell tief in die textilen Faser eindringen. Anders als bei glatten Oberflächen wie Holzböden oder Fliesen ist die Reinigung von Textilien etwas schwieriger und kann nicht mit normalen Reinigungsmitteln erfolgen.

Mit einem guten Polsterreiniger bekommst Du aber selbst hartnäckigen Verschmutzungen entfernt.

In unserem Artikel beantworten wir für Dich alle wichtigen Fragen rund um dieses sehr spezielle Reinigungsmittel:

  • Wann kommt welcher Polsterreiniger zum Einsatz?
  • Wo liegen Stärken und Schwächen der verschiedener Reiniger?
  • Wie werden Polsterreiniger richtig angewendet?
  • Was sind die bekanntesten Marken und Hersteller?
  • Worauf musst Du letztendlich beim Kauf achten?

Einsatzgebiete eines Polsterreinigers

Unter den ganzen Reinigungsmitteln auf dem Markt gibt es auch viele spezielle Polsterreiniger, die für die unterschiedlichsten Arten von Textilien und Einsatzgebieten geeignet sind.

  • Polstermöbel (Couch, Sessel, Sofas, Stühle etc.)
  • Kissen
  • Betten
  • Autositze (oder andere Textilien im Auto)
  • Teppiche (Teppichreiniger)
  • Andere Textilien (Textilreiniger)

Trotzdem solltest Du, bevor Du Deine Couch oder die Sofasmit einem Polsterreiniger behandelst, die Anwendungsanleitung auf der Packung gründlich lesen. So kannst Du sicher sein, ob Du auch das richtige Mittel für Deine Polstermöbel gewählt hast.

Tipp: Um ganz sicher zu sein ob der Reiniger für Deine Anwendung auch geeignet ist, ist es immer eine gute Idee, den Reiniger vorher an einer unauffälligen Stelle zu testen. So kannst Du sicher sein, dass er den Stoff nicht verfärbt und es keine Probleme hinsichtlich der Materialverträglichkeit gibt.

Verschiedene Arten von Polsterreiniger

Polsterreiniger werden in der Regel in folgenden 5 Darreichungsformen angeboten:

  • Polsterreiniger Schaum (Aktivschaum)
  • Polsterreiniger Spray
  • Polsterreiniger Konzentrat
  • Polsterreiniger Pulver
  • Polsterreiniger Tücher
  • Biologische Polsterreiniger

In den folgenden Abschnitten wollen wir diese Verschiedenen Arten von Polsterreinigern genauer erklären und Dir zeigen wo deren individuellen Schwächen und Stärken liegen.

Polsterreiniger Schaum

Der kraftvolle Aktivschaum reinigt Polstermöbel und textile Bezüge. Er wird mit einem Tuch auf die zu reinigenden Flächen aufgetragen und entfaltet schon nach kurzer Einwirkzeit seine volle Wirkung. Zugleich frischt es die Farben auf und versiegelt die Faser, so dass sich Schmutz nicht so schnell ablagern kann.

Da es ein starkes Reinigungsmittel ist, ist Vorsicht bei der Behandlung von empfindlichen Textilien geboten.

Vor- & Nachteile Schaum

  • Hohe Reinigungsleistung
  • Einfache Anwendung
  • Für viele Arten von Flecken geeignet
  • Frischt Farben auf
  • Kann zu Farbveränderungen auf empfindlichen Textilien führen
  • Nicht für alle Stoffarten verwendbar

Polsterreiniger Spray

Mit Spray in einer Flasche oder einer Dose lassen sich Polsterreiniger ausgezeichnet dosieren und gut verteilen. Viele Sprays zeichnen sich durch ein breites Anwendungsspektrum für den privaten Gebrauch aus und sind für viele Textilarten geeignet.

Sie sind nicht so stark dosiert wie Aktivschaum-Reiniger und daher eher für leichtere Verschmutzungen geeignet. Aber deswegen lassen sich auch empfindliche Textilien mit diesen Reinigern gut behandeln.

Sie entfalten sofort nach dem Auftragen ihre Wirkung und es ist keine Einwirkzeit erforderlich.

Vor- & Nachteile Spray

  • Gute Dosierbarkeit
  • Keine Einwirkzeit
  • Auch für empfindliche Polsterbezüge geeignet
  • Geringere Flecklösekraft
  • Nur für leichte Verunreinigungen geeignet

Polsterreiniger Konzentrat

Konzentrate werden im Handel eher seltener angeboten und kommen hauptsächlich in professionellen Reinigungsfirmen zum Einsatz. Sie sind besonders für die Polsterreinigung mit professionelle Reinigungsgeräten geeignet.

Es sind sehr ergiebige Reiniger, die durch ihre hohe Reinigungskraft punkten. Da Du bei einem Konzentrat die Stärke des Reinigers selbst bestimmen kannst, sind Konzentrate sowohl für die Reinigung leichter als auch hartnäckiger Verschmutzungen geeignet.

Um ein Konzentrat richtig anzuwenden, ist es sehr wichtig, dass Du die vom Hersteller empfohlenen Mischungsverhältnisse genau beachtest.

Vor- & Nachteile Konzentrat

  • Gute Reinigungsleistung
  • Sehr ergiebig
  • Für leichte und stärke Verschmutzungen geeignet
  • Optimal für gewerbliche Reinigungsanwendung
  • Müssen richtig angemischt werden
  • Nicht unbedingt geeignet für Anfänger

Polsterreiniger Pulver

In Pulverform sind Polsterreiniger hervorragend für die Tiefenreinigung von Teppichen geeignet. Auch hier können Schmutz und Flecken tief in die Fasern eindringen. Oft lassen sich diese Verschmutzungen nicht mehr durch einfaches Staubsaugen entfernen. Hier kann ein Pulverreiniger, der großzügig auf den Teppich aufgestreut und eingearbeitet wird, helfen.

Nach der angegebenen Einwirkzeit kannst Du den Teppich wie gewohnt absaugen um so den Reiniger und die gelösten Schmutzpartikel zu entfernen.

Vor- & Nachteile Pulver

  • Gute Reinigungsleistung
  • Auch zum Entfernen von fetten und Ölen geeignet
  • Besonders gut bei Teppichen
  • Aufwendigere Anwendung
  • Bei großen Flächen schwer gleichmäßig zu dosieren

Polsterreiniger Tücher

Tücher sind die schnellen Hilfsmittel, wenn es darum geht, Flecken zu behandeln direkt nachdem sie entstanden sind. Sie sind sofort einsatzbereit und oberflächliche Verschmutzungen lassen sich mit diesen Tüchern schnell und unkompliziert entfernen.

Sie sind allerdings nicht für die Reinigung von tiefsitzenden Verschmutzungen geeignet. Ist die Verunreinigung erstmal tief in die Textilien eingezogen, kan das Tuch leider nicht mehr helfen.

Vor- & Nachteile Tücher

  • Schnell griffbereit
  • Einfache Anwendung
  • Geringe Reinigungsleistung
  • Nicht für tiefsitzende Verschmutzungen geeignet

Biologische Polsterreiniger

Im Laufe der Zeit sind Punkte wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz immer wichtiger geworden. Kunden wünschen sich Putzmittel, die die Umwelt nicht so schwer belasten. Darauf haben viele Hersteller reagiert und ökologische Varianten ihrer Reiniger auf den Markt gebracht.

So gibt es mittlerweile, wenn es um die Polsterreinigung geht, bereits einige biologische Reinigungsmittel, die den herkömmlichen Mitteln in Nichts nachsteht.

Vor- & Nachteile Enzymreiniger

  • Anwendungsbereiche gehen über die Reinigung von Polstern hinaus
  • Auch für empfindliche Oberflächen gut geeignet
  • Natürliche & umweltfreundliche Wirkstoffe
  • Verzichtet auf chemische Substanzen
  • Sehr gute Verträglichkeit
  • Wirkt "nur" bei organischen Verschmutzungen

Willst Du mehr über biologische Reinigungsmittel erfahren, oder direkt in unseren Produkten aus dieser Kategorie stöbern? Dann klicke hier:

Anwendung - Polster reinigen richtig gemacht

Wie bei allen Haushaltsreinigern kommt es auch bei Polsterreiniger darauf an, dass richtige Mittel für die Art der Verschmutzung und für das zu behandelnde Material zu finden. Daher ist es wichtig, dass Du dir vor der Anwendung des Reinigers genau die Hinweise vom Hersteller durchliest.

Wir haben für dich 7 Tipps damit die Anwendung des Polsterreinigers auch erfolgreich wird:

  1. Das richtige Mittel verwenden - nicht alle Reiniger sind für jede Art von Textilen Bezügen oder Teppichen geeignet. Manche schaden den Stoffen mehr als das sie helfen.
  2. Richtige Darreichungsform wählen - Willst Du nur oberflächliche Verschmutzungen von Deinen Polstern entfernen, kann ein Reinigungstuch ausreichend sein, für tiefsitzende Verschmutzungen sind andere Reinigerformen besser geeignet.
  3. Reinigung vorbereiten - Je nach Art des Reinigers ist es eventuell notwendig, dass Du Hilfsmittel wie eine Teppichbürste oder Lappen brauchst. Lege die Materialien schon bereit, bevor Du mit dem Auftragen des Reiniger beginnst.
  4. Reiniger gleichmäßig verteilen - Das ist wichtig, um eine optimale Reinigungsleistung auf der gesamten Fläche zu erzielen und keine unschönen Flecken zu hinterlassen.
  5. An die Einwirkzeit halten - Um optimale Reinigungsergebnisse zu erzielen ist es wichtig, die vom Hersteller angegebenen Einwirkzeiten zu beachten.
  6. Reiniger vorsichtig anwenden - Polstermöbel können empfindlich sein und daher ist es wichtig, dass Du auf eine genaue Dosierung des Reinigers und eine vorsichtige Anwendung achtest.
  7. Vollständige Entfernung des Reinigers - Viele Reiniger dingen tief in die Fasern der Textilien ein und binden so Schmutz. Entfernst Du die Rückstände nicht richtig, verbleiben sie in Deinen Polstermöbeln oder in Polstern und Sitze deines Autos

Kaufberatung - Was zeichnet einen guten Polsterreiniger aus?

Neben der Reinigungsleistung, Kundenbewertungen oder dem Preis Leisungsverhältnis können auch andere Faktoren entscheidende Kaufkriterien sein.

Um den für Dich passenden Reiniger zu finden, solltest Du im Vorfeld diese Aspekte beachten:

  • Art des Reinigers - Polsterreiniger werden in unterschiedlichen Darreichungsformen angeboten. Welche Vor- und Nachteile die einzelnen Darreichungsformen haben, haben wir bereits erläutert.
  • Einsatzgebiet & Materialien - Die Einsatzmöglichkeiten unterscheiden sich je nach Produkt und Art des Polsterreinigers. Ob das Mittel geeignet für deine zu behandelnden Materialien ist oder nicht, entnimmst der Produktbeschreibung.
  • Anwendung - Die Anwendung sollte immer stets nach Angaben des Herstellers erfolgen. Hier musst Du dir im Vorfeld klarwerden über Einwirkzeit, Anwendungsweise und benötigte Hilfsmittel wie Bürste, Tuch oder sonstiges.
  • Geruchentfernung - Ein guter Polsterreiniger sollte nicht nur der Fleckenentfernung dienen, sondern Polster auch von festsitzenden und unangenehmen Gerüchen befreien können.
  • Inhalt/Füllmenge - Der Inhalt hängt von der Art des Gebindes ab. Pulverreiniger sind meist in 500g bis 1000g Packungen erhältlich, Spray enthalten meist 500ml. Konzentrate sind durchaus in 1l-Kanistern erhältlich. Viele Hersteller geben an für wie viele Quadrathmeter Polsterreinigung die Füllmenge jeweils reicht.
  • Preis Leistungsverhältnis - Das Preis Leistungsverhältnis setzt den Preis mit Faktoren wie der Füllmenge oder den anderen oben genannten Faktoren in Relation. Dabei kann jeder Kunde eine andere Relevanz haben.

Bekannte Marken & Hersteller

Aus Werbung, Anzeige oder den Regalen in Supermärkten und Drogerien, sind wohl jedem von uns einige Produkte zur Polsterreinigung bekannt.

Wir haben hier für Dich einmal die bekanntesten Hersteller und Marken aufgelistet:

Wo Du Polsterreiniger überall kaufen kannst?!

Hast Du dich für einen Polsterreiniger entschieden, hast Du in der Regel 2 Möglichkeiten diesen zu kaufen:

  • Online bestellen in Onlineshops wie Amazon, eBay oder baaboo
  • Im stationären Handel kaufen wie in Supermärkten oder Drogerien

Online Bestellen - Amazon, baaboo & eBay

Natürlich liegt es nahe, darüber nachzudenken, online per Suchanfrage oder in Online Shops nach Polsterreinigern zu schauen. Heutzutage bieten Online Shops ein Höchstmaß an Sicherheit.

Eine interessant gestaltete Website vermittelt Dir ein spannendes Einkaufserlebnis, dass Dir neben vielen Informationen zu den einzelnen Produkten auch oft noch Tipps und Tricks hinsichtlich der Anwendung der Reiniger gibt. Außerdem punkten sie mit einem riesigen Angebot und sehr guten Verfügbarkeit und einer schnellen Lieferung.

Gerade bei große Händlern wie Amazon, baaboo und auch auf eBay kannst Du in Ruhe auswählen und dir die Reiniger in den Warenkorb packen, die Du benötigst.

Der Versand erfolgt in der Regel zeitnah, sobald Du Deine Bestellung abgeschlossen hast. Dafür braucht es heute keine Premium Mitgliedschaft oder Prime Versand mehr.

Im stationären Handel kaufen - Drogerien & Supermärkte

Den stationären Handel wollen wir selbstverständlich nicht unerwähnt lassen. Viele Polsterreiniger werden von führenden Drogerieketten (Dm, Rossmann, Müller etc) und auch Supermärkten (Aldi, Edeka, Rewe, Netto, Lidl etc.) angeboten.

Dort findest Du eine Reihe von Markenprodukten, auch wenn das Angebot hier etwas kleiner ist als im Online Handel.

Preisvergleich - Wie viel kostet ein guter Polsterreiniger?

Die Preisspanne bei Polsterreinigern ist erheblich. So sind preiswerte No-Name-Produkte, die durchaus eine sehr gute Reinigungsleistung aufweisen schon ab wenigen Euro zu erhalten. Marken Produkten können hingegen bis hin zu €30.00 kosten.

Beim Onlinekauf gilt es dann zu schauen ob die Lieferung zusätzlich noch kostet. Doch in vielen Online Shops ist die Lieferung ab einem gewissen Betrag kostenfrei.

Polsterreiniger Fazit

Das Reinigen von Polstermöbeln ist oft etwas schwieriger, da gerade textile Oberflächen mit Vorsicht zu behandeln sind. Um gute Ergebnisse zu erzielen ist ein geeigneter Polsterreiniger unabdingbar. Der richtige Reiniger und die richtige Anwendung sind dabei von essentieller Bedeutung.

Mit dem richtigen Produkt kannst Du schnell und effizient Flecken aus Polstermöbeln, Teppichen oder auch von Autositzen entfernen.

Wir hoffen wir konnten Dir mit unserem Ratgeber alle Deine Fragen zum Thema Polsterreiniger beantworten und Dir einen guten Überblick verschaffen, sodass Du in Zukunft immer genau den richtigen Polsterreiniger für Dein Problem findest.

FAQ - Häufige Fragen zu Polsterreinigern

Wir konnten nicht alle Deine Fragen beantworten? Dann haben wir hier noch weitere häufig gestellte Frage zum Thema Polsterreiniger für Dich zusammengestellt und kurz beantwortet.

Wie regelmäßig sollte ich meinen Polsterreiniger verwenden?

Wie oft Du Deine Polstermöbel oder Teppiche reinigst, hängt vom Grad der Verschmutzung ab. Stark beanspruchte Möbel solltest Du öfter reinigen, insbesondere dann, wenn Flüssigkeiten, zum Beispiel Wein oder Speisen, auf den textilen Oberflächen landen. Dann ist ein schnelles Handeln von Vorteil, bevor die Flecken tief in die Fasern eindringen.

Wann ist das Polster nach der Reinigung wieder trocken?

Die Trockenzeiten sind je nach Reiniger und dem Grad der Verschmutzung sehr unterschiedlich. Eine Tiefenreinigung kann längere Trocknungszeiten erfordern als eine oberflächliche Reinigung mit einem Tuch.

In der Regel dauert die Trockenzeit bei Nassreinigern mehrere Stunden, Pulverreiniger werden nach der Einwirkzeit einfach abgesaugt.

Wie bekomme ich Kaugummi von meinen Polstern entfernt?

Hat sich ein Kaugummi im Polster festgesetzt, kannst Du ihn mit einem einfach Hausmittel entfernen, da Polsterreiniger hier oft versagen.

Lege einen Eisbeutel auf den Kaugummi, so dass dieser richtig aushärtet. Dann kannst Du ihn vorsichtig von den Textilfasern lösen und mit ein wenig Druck ausbürsten.

Wie bekomme ich Haare von Tieren am besten von Sofas entfernt?

Tierhaare lassen sich oft nur mühsam absaugen. Besser ist es, sie mit einer speziellen Polsterbürste oder einen Fusselrolle zu entfernen.

Was ist ein Waschsauger?

Ein Waschsauger sprüht und saugt in einem Arbeitsgang. Gängige Anwendungsgebiete sind neben der Bodenreinigung auch die Reinigung von Teppichen. Aber auch Polstermöbel lassen sich mit einem Waschsauger und einem Polsterreiniger putzen.

Die Reinigungslösung dringt in die Fasern von Polstermöbel oder Teppichen ein, löst Flecken und Schmutz an, so dass der Sauger die angelösten Rückstände samt Waschwasser aufsaugen kann.

Aber Achtung - diese Art der Reinigung ist für empfindliche Textilien eher nicht zu empfehlen oder sollte von einer Reinigungsfachfirma durchgeführt werden.

Gibt es einen Polsterreiniger Test von Stiftung Warentest?

Ja, die Stiftung Warentest hat zahlreiche Polsterreiniger, Markenprodukte ebenso wie No-Name-Reiniger, bewertet. Eine Übersicht über die Testergebnisse findest Du auf der Homepage der Stiftung. Diese Option ist allerdings kostenpflichtig.

Hat Öko-Test bereits einen Vergleich zu Polsterreinigern gemacht?

Nein, zum Zeitpunkt unserer Recherche waren keine Produkttests durch Öko-Test durchgeführt.

Welche Alternativen gibt es zu Polsterreinigern?

Natürlich eignen sich auch einige herkömmliche Reiniger wie Seife oder Spülmittel dazu, leichte Verschmutzungen aus Polstermöbeln oder Teppichen zu entfernen. Sie sind für die schnelle Anwendung zwischendurch geeignet, ersetzen aber nicht die Reinigung durch einen kraftvollen Polsterreiniger. Auch Waschpulver kann als Alternativ zum Polsterreiniger verwendet werden.

Welche Hausmittel sind zur Polsterreinigung geeignet?

In verschiedenen Foren werden auch Hausmittel als Alternative zu herkömmlichen Polsterreinigern genannt:

  • Natron - entfernt als Pulver auf die zu behandelnde Fläche aufgestreut, unangenehme Gerüche und wirkt desinfizierend. Das Pulver wird über Nacht aufgestreut und dann abgesaugt. Als Reinigungslösung werden drei Esslöffeln Natron mit drei Esslöffeln Wasser gemischt und auf den Fleck aufgetragen. Nach dem Abtrocknen kann das Pulver abgesaugt werden.
  • Rasierschaum - ist ein chemiefreien Reinigungsmitteln für Textilien und Polster und kann hartnäckige Rotweinflecken entfernen. Der Schaum wird auf den Fleck aufgetragen und muss ca. 10 Minuten einwirken. Anschließend wird der Schaum mit einer weichen Bürste in eine Richtung ausgebürstet.
  • Backpulver - hat eine ähnliche Wirkung wie Natron und wird nur auf den Fleck aufgetragen und nach dem Einwirken abgesaugt
  • Salz - zieht Feuchtigkeit aus den Textilien und kann zum Aufsaugen von Rotwein benutzt werden. Dabei wird das Salz großzügig auf den nassen Fleck gegeben und abgesaugt.

Kann man Polsterreiniger auch selber machen?

Ja, mit den genannten Hausmittel bzw. den Alternativen, die es zu Polsterreinigern gibt, haben wir Dir Mittel gezeigt, mit denen Du ebenfalls Deine Polstermöbel, Autositze oder Teppiche reinigen kannst. Trotzdem solltest Du bei hartnäckigen Verschmutzungen zu einem Polsterreiniger greifen, der auch den tiefsitzenden Schmutz kraftvoll entfernen kann.