toilette reinigen

Toilette reinigen

Toilette reinigen
So reinigst Du schnell & hygienisch dein WC

Das Putzen der Toilette gehört definitiv nicht zu den beliebtesten Aufgaben der regelmäßigen Reinigungsarbeiten im Haushalt. Dabei ist die Reinigung des stillen Örtchens gar nicht schwierig und selbst hartnäckiger Kalk und Urinstein können mit ein paar Tipps und Tricks ganz einfach entfernt werden. Doch was genau sind das für Tipps?

Wir erklären Dir, wie Du beim Toilette reinigen richtig vorgehst und selbst an schwer zugänglichen Stellen von WC Schüsseln für hygienische Reinheit sorgst.

toilette reinigen
Inhaltsverzeichnis

Toilette putzen – So geht’s richtig!

Allgemein gilt aber, dass Du beim Toilette Putzen immer Gummihandschuhe tragen solltest und am besten Badreiniger verwendest, die für die Toilettenreinigung geeignet sind.

Um beim Putzen möglichst hygienisch und effizient vorzugehen, solltest Du nach Möglichkeit Schritt für Schritt vorgehen. Hier erklären wir dir wie das Putzen der Toilette funktioniert:

  1. Deckel und Spülkasten reinigen: Als erstes solltest Du dein WC von außen putzen. Hier kannst Du bspw. einen guten Allzweckreiniger verwenden. In jedem Fall solltest Du für diese äußeren Bereiche am besten einen anderen Lappen als für die nachfolgenden Stellen benutzen. Denn so verteilst Du Keime nicht unnötig auf andere Bereiche.
    • Unser Tipp: Für diese Arbeit eignet sich ein guter Enzymreiniger auch hervorragend.
  2. Klobrille reinigen: Nun geht es daran, die Klobrille zu reinigen. Sie ist zwar nur mittelmäßig mit Keimen belasteter Bereich, sollte aber dennoch mit größter Gründlichkeit geputzt werden. Denn schließlich kommt dieser Teil unweigerlich mit unserer Haut direkt in Kontakt. Auch dafür kannst Du oben erwähnte Putzmittel verwenden. Idealerweise verwendest Du hier wie im Schritt 1 erwähnt einen anderen Lappen.
  3. Toilettenrand und das Innere reinigen: Der wesentliche Abschnitt der Toilette ist der Toilettenrand und das Innere der WC Schüssel. Diese Gebiete sind die am höchsten belasteten Bereiche. Verwende hier einen guten WC Reiniger und eine Toilettenbürste mit Randreiniger, um auch die Verschmutzung unter dem Rand zu beseitigen.
    • Hinweis: Hier solltest Du unbedingt auf die Einwirkzeiten des jeweiligen Putzmittels achten, um die Toilettenschüssel auch wirklich hygienisch sauber zu bekommen.
  4. Spülung betätigen: Durch das betätigen der Spülung entfernst Du Reinigungsrückstände und überschüssiges Putzmittel. Gieße noch das überschüssige Putzwasser in die Toilettenschüssel und spüle nochmals.
  5. Abtrocknen & aufräumen: Trockne mit einem frischen saubern Tuch nach. Wasche Deine Lappen nochmals gut aus, ziehe Deine Putzhandschuhe aus und wasche Dir Deine Hände – fertig!


green tornado 1kg 1000g eimer wc toilette

Green TornadoGreen Tornado Active Power Foam
/5
Extra starker WC Reiniger mit Aktivsauerstoff Schaumreiniger für sanitäre Anlagen

Entfernt zuverlässig groben Schmutz

Auch stark bei hartnäckigen Verschmutzungen

Löst Verstopfungen in Abflüssen & Toiletten

Kinderleichte Anwendung
Füllmenge: 1000 ml pro Eimer
nur 19,95 €
(UVP: 29,95 €)

Zum Produkt

Toilettenrand reinigen

Gerade unter den Rändern setzen sich Verunreinigungen hartnäckig fest und sind besonders schwer zu erreichen. Hier hilft aber ein ganz einfacher Trick!

Anleitung:

  1. Tränke Klopapier Stücke mit Essig.
  2. Stopfe sie dicht unter den Rand
    • Unser Tipp: Achte dabei darauf, dass immer ein Stück der Klopapierstücke herausschaut, damit Du sie später im Zweifelsfall wieder entfernen kannst.
  3. Lasse das Ganze mindestens eine halbe Stunde einwirken.
  4. Betätige anschließend die Spülung.

Diese Vorgehensweise beim Reinigen des WCs, ohne Hilfe von herkömmlichen WC Reinigern, wirkt vielleicht auf den ersten Blick ungewöhnlich, ist aber tatsächlich sehr effektiv.

Toilettensitze & -scharniere reinigen

Toilettensitze bestehen in den allermeisten Fällen aus einer porenfreien Oberfläche wie etwa Duro- oder Thermoplast. Daher reicht hier ein feuchtes Tuch zusammen mit etwas Neutralseife oder einem milden Spülmittel zum Toilette reinigen vollkommen aus. Nach der Reinigung trocknest Du den Toilettensitz mit einem trockenen Tuch ab.

Und vergiss die Toiletten Scharniere nicht! Denn herkömmliche Reiniger, welche Säure und Chlor enthalten, greifen schnell die empfindlichen Scharniere an, was wiederum dazu führen kann, dass diese Teile schneller rosten. Hier hilft entweder Edelstahlreiniger oder selbstgemachtes Reinigungsmittel.

Achtung:
Verzichte hier auf scheuernde, chlor- oder säurehaltige Reinigungsmittel. Diese können zu gelblichen Verfärbungen führen, Rostbildung begünstigen oder schlimmstenfalls sogar den Lack ablösen.

WC Reiniger


Weitere Produkte

Toilette reinigen: So bitte nicht!

Nun weist Du, wie Du die Toilette reinigen musst. Aber selbst beim Toilette reinigen kann man einiges falsch machen, weshalb wir Dir nun noch verraten möchten, wie Du die Toilette nicht reinigen solltest:

  • Toilettenbürste mit Chlor reinigen: Stecke die Toilettenbürste nach der Reinigung nicht gleich wieder zurück in den Behälter. Denn hier befinden sich massenhaft Bakterien, welche sich im feucht-warmen Klima des Behälters ideal vermehren und dann beim nächsten Putzen mit der Bürste wieder auf der Toilette landen. Reinige die Bürste daher nach jedem Reinigen mit Chlor, denn dadurch tötest Du die Bakterien effizient ab.
  • Wenig Reinigungsmittel, reichlich Wasser: Sofern Du zum Toilette reinigen bestimmte Reinigungsmittel verwendest, entsteht eine Lauge. Diese Lauge kann die Kunststoffrohre angreifen. Verwende daher nur wenig Reinigungsmittel und gieße im Anschluss reichlich Wasser in die Toilette nach.
  • Immer Gummihandschuhe tragen: Verwende zum Toilette reinigen sowohl aus hygienischer Sicht als auch aus Gründen des Hautschutzes immer Handschuhe.

Toilette mit Hausmitteln reinigen

Hausmittel sind beim Toilette reinigen ein weiterer beliebter und begehrter Tipp. Denn neben den im Handel erhältlichen Toilettenreinigern gibt es auch zahlreiche Hausmittel, die schnell und effizient für Sauberkeit sorgen sollen.

Anbei stellen wir dir die beliebtesten Hausmittel vor:.

toilette reinigen hausmittel zitrone essig backpulver natron schwamm

Essig stark gegen Kalk

Der Allrounder Essig kann auch beim Toilette reinigen voll und ganz seine Vorzüge ausspielen. Er löst Kalk und Schmutz und dient als natürliches Desinfektionsmittel.

Anleitung:

  1. Gib etwas Essig oder Essigessenz in die WC Schüssel.
  2. Verteile das Essigwasser dann mit der Klobürste in der ganzen Schüssel.
  3. Lasse das Ganze dann ordentlich einwirken.
    • Auch wenn der intensive Geruch von Essig schnell wieder verfliegt, achte trotzdem auf ausreichende Belüftung.
    • Bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen kannst Du Essig auch einen Tag lang einwirken lassen.
  4. Wie bei der normalen Reinigung solltest Du schlussendlich ordentlich nachspülen.
  5. Trockne dein WC mit einem trockenen Tuch nach.

Unser Tipp:
Du kannst mit Essig die Toilette auch außen putzen. Dazu verwendest Du einfach nur einen weiches Putztuch.

Essig mit Natron auch gegen Urinstein

Um die Wirkung des Essigs noch zu verstärken kannst Du Backpulver oder Natron hinzugeben. Diese Hausmittel können dann zusätzlich auch noch gegen Urinstein eingesetzt werden.

Anleitung:

  1. Gieße 500 ml Essig (oder 100 ml Essigessenz) in dein WC.
    • Benetze dabei auch die Wände und Ränder der Toilette.
  2. Streue 1-2 EL Natron bzw. Backpulver darüber und verteile das mit der Klobürste ordentlich im WC.
  3. Das ganze solltest Du dann für ca. 10-15 Minuten einwirken lassen.
    • Hierbei solltest Du den Toilettendeckel nicht schließen.
  4. Nach der Einwirkzeit solltest Du das WC mit der Bürste gut nachputzen.
  5. Schlussendlich noch abziehen – und fertig!

Zitronensäure gegen Ablagerungen

Auch Zitronensäure kann als Alternative zu Essig verwendet werden und entfernt ebenfalls Kalk und Urinstein. Beachte hierzu unbedingt die Anwendungshinweise des Herstellers, denn Zitronensäure reizt ebenso wie Essigessenz die Haut.

Cola für strahlende Sauberkeit

Ein besonders außergewöhnlicher Tipp ist das Reinigen mit Cola. Wie das geht? Cola enthält Carbon- und Phosphorsäure, was das kohlensäurehaltige Getränkt nicht nur lecker, sondern auch zu einem effektiven Kloreiniger macht.

Anleitung:

  1. Cola in die Kloschüssel geben.
  2. Eine halbe Stunde einwirken lassen.
    • Bei schweren Verschmutzungen auch über Nacht.
  3. Nach der Einwirkzeit mit der Klo Bürste nachschrubben.
  4. Abspülen – fertig!

Hausmittel

Weitere häufige Fragen

Urinstein ist vereinfacht gesagt eine chemische Reaktion aus kalkhaltigem Wasser und Urin. Eine regelmäßige Reinigung der Toilette sorgt dafür, dass diese Ablagerungen minimiert wird. Neben einem herkömmlichen Urinsteinentferner kann man auch noch andere Mittel gegen Urinstein einsetzen. Weitere Informationen zu diesem Thema haben wir für Dich in unserem Beitrag Urinstein entfernen zusammengetragen.

Gegen Kalkablagerungen in der Toilette helfen Kalkentferner in flüssiger Form oder aber in der Darreichungsform als Schaum. Entsprechende Produkte findest Du beispielsweise im bekannten Onlineshop baaboo. Weitere Informationen zu diesem Thema haben wir für Dich in unserem Beitrag Kalk entfernen zusammengetragen.

Braune Ablagerungen in der WC Schüssel entstehen durch Urinstein und Kalkablagerungen. Zum Entfernen dieser Ablagerungen benötigst Du nicht unbedingt chemische Reinigungsmittel.

Essig oder Essigessenz in einer Schüssel ist meist vollkommen ausreichend. Bei besonders hartnäckigen Urinstein hilft zudem eine ganze Flasche Essig, welche Du über Nacht einwirken lässt.

Unter den vielen Hausmitteln, mit denen eine Toilette gereinigt werden kann, wird häufig auch Waschmittel bzw. Waschpulver genannt. Zwar sollten die im Waschmittel enthaltenen Wasserenthärter eine gute Reinigungsleistung bringen, doch sollte es unter Umweltaspekten sicherlich sparsam eingesetzt werden. Greif lieber zu einem anderen Hausmittel oder einem speziellen WC Reiniger.

Beitrag teilen