stark verkalkte fliesen reinigen gummihandschuhe spray schwamm

Stark verkalkte Fliesen reinigen

Stark verkalkte Fliesen reinigen
Die besten Tipps & Mittel gegen hartnäckigen Kalk

Fliesen erfüllen gerade in Räumen mit einer hohen Belastung an Feuchtigkeit einen enorm wichtigen Zweck. Sie schützen die dahinter liegenden Wände und Böden vor Schäden durch eindringendes Wasser. Doch überall dort wo regelmäßig Wasser fließt, entsteht ein neues Problem… Kalkflecken & Kalkablagerungen.

Im nachfolgenden Artikel erklären wir dir, wie Du selbst stark verkalkte Fliesen reinigen kannst und welche Produkte Dir dabei zur Verfügung stehen.

stark verkalkte fliesen reinigen gummihandschuhe spray schwamm

Was gibts vor der Reinigung zu beachten?

Was gibts vor der Reinigung zu beachten?

Wer Kalkflecken und Kalkablagerungen von seinen Fliesen (meist Badfliesen oder Küchenfliesen) reinigen möchte, sollte vor der Reinigung einige Faktoren beachten. Dies beginnt schon bei der Wahl geeigneter Reinigungsutensilien.

  • Verwende ausschließlich Tücher, die nicht kratzen.
  • Verwende spezielle Kalkreiniger ( Kalkentferner) um die Verkalkung zu lösen.
  • Halte Abstand von aggressiven Reinigern wie bspw. Scheuermilch.
  • Wenn Du mit Kalklösern arbeitest, solltest Du Gummihandschuhe tragen.

Unser Tipp:
Bei besonders hartnäckigen Kalkablagerungen kannst Du auch mit einem Ceranfeldschaber arbeiten. Diesen solltest Du dann natürlich besonders vorsichtig verwenden.


greenrock universalentkalker entkalker ksalklöser kalkentferner unsere empfehlung

greenrockgreenrock Universalentkalker
/5

Effektiver Kalklöser für Kalkablagerungen im ganzen Haus

Schonende & effektive Entkalkung

Geeignet für Bad-, Küchenarmaturen, etc.

Geeignet für Kaffeemaschine, Wasserkocher etc.

Für alle bekannten Marken

Made in Germany

Füllmenge: 750 ml pro Flasche

nur 7,95 €
(UVP: 9,99 €)

Zum Produkt

Verkalkte Fliesen reinigen – So geht’s!

Verkalkte Fliesen reinigen – So geht’s!

Wer stark verkalkte Fliesen reinigen möchte, geht am besten strukturiert Schritt-für-Schritt vor. So erleichterst Du dir die Arbeit und lässt die verwendeten Reinigungsmittel für dich arbeiten.

Anleitung:

  1. Bewässere den zu reinigenden Bereich vorher.
  2. Trage dann das Putzmittel deiner Wahl auf die betroffenen Stellen auf.
    • Achte hierbei unbedingt genau auf die Anwendungshinweise des Reinigungsmittels.
    • Sofern eine schaumige Substanz entsteht, ist dies kein Grund zur Sorge, im Gegenteil! Denn dies bedeutet, dass die Säure mit dem abgelagerten Kalk reagiert.
  3. Nun lässt Du das Reinigungsmittel gemäß der Herstellerempfehlung einwirken.
    • Die Einwirkzeit kannst Du je nach Härtegrad der Verkalkung auch ein wenig erhöhen.
  4. Anschließend arbeitest Du den Schaum bzw. die Reinigungsflüssigkeit mit einer Bürste oder einem Tuch gründlich in die Wandfliesen ein.
  5. Danach lässt Du das Mittel nochmals für ein paar Minuten einwirken.
  6. Spüle jetzt die Fliesen im Bad mit klarem Wasser ab.
  7. Die Fläche sollte zum Schluss dann noch einmal ordentlich abgetrocknet werden.. fertig!

Sofern sich im Anschluss noch immer Kalkrückstände finden lassen, wiederholst Du den Vorgang oder erhöhst noch einmal die Einwirkzeit!

Kalkentferner


Weitere Produkte

Vorsicht bei empfindlichen Materialien!

Vorsicht bei empfindlichen Materialien!

Kalkablagerung oder Kalkflecken auf Fliesen, die aus empfindlichen Materialien stellen dich vor besondere Herausforderungen. Hier gilt: Empfindliche Materialien benötigen andere Reinigungsprodukte!

  • Keramikfliesen halten die Reinigung mit Säure bedenkenlos aus. Marmor oder andere hochwertige Natursteinfliesen dürfen nicht mit säurehaltigen Substanzen gepflegt werden, da sie sonst die Schönheit ihrer spezifischen Beschaffenheit einbüßen könnten.
  • Und auch bei Aluminiumleisten, lackierte Oberflächen und Kunststoff ist Vorsicht bei der Reinigung geboten! Denn diese Materialien dürfen ebenfalls nicht mit aggressiven Mitteln behandelt werden.

Unser Tipp:
Wenn Du Dir unsicher bist, ist es ratsam dein Reinigungsmittel vorab an einer unauffälligen Stelle auszuprobieren. Alternativ solltest Du dir Rat im Fachmarkt holen.

Hausmittel bei stark verkalkten Fliesen

Hausmittel bei stark verkalkten Fliesen

Neben den klassischen Reinigungsmitteln, können dir bei der Entfernung von Kalk auf deinen Fliesen auch eine Reihe herkömmlicher Hausmittel helfen.

Dabei sind es vor allem säurehaltige Hausmittel, die Erfolg versprechen, denn diese greifen den Kalkstein an und erleichtern die Ablösung von Kalk von der Oberfläche.

stark verkalkte fliesen reinigen hausmittel

Häufig kommen die folgenden Mittel zum Einsatz:

  • Essigessenz: Essig bzw. Essigessenz sollte aber immer nur mit Wasser verdünnt verwendet werden.
  • Zitronensäure: Löse die Zitronensäure vorab im Wasser auf.
  • Gebissreiniger: Auch die Gebissreiniger Tablette löst Du vorher in Wasser auf.

Anleitung: Trage diese Hausmittel einfach mit einem Schwamm auf die angefeuchteten Fliesen auf und lasse sie kurz einwirken. Anschließend trägst Du die Reste mit einer Fliesenbürste und reichlich warmem Wasser ab.

Diese Produkte haben den Vorteil, dass Sie meist sowieso im Haushalt vorhanden sind und das Material schonen. Keine Frage, das wusste früher doch jede Hausfrau.

Unser Tipp:
Im Netz und gerade auf Youtube kannst Du das ein oder andere Video oder Beiträge finden, dass dir zeigt welche Hausmittel alle möglich sind und wie diese angewendet werden.

Hausmittel

Kalkflecken auf Fliesen vorbeugen

Kalkflecken auf Fliesen vorbeugen

Wer erst gar nicht stark verkalkte Fliesen reinigen möchte, der sollte bestmöglich vorbeugen. Denn ohne entsprechende Vorkehrungen lagert sich Kalk in nur wenigen Tagen erneut wieder ab und muss dann wieder entfernt werden.

Um Kalk auf der Fliese vorzubeugen solltest Du diese immer schön trocken halten!

Hier hilft dir ein klassischer Abzieher, mit welchem Du überschüssiges Wasser nach dem Duschen oder Baden einfach abziehst oder aber ein Mikrofasertuch, mit welchem Du den Fliesenspiegel von Restwasser befreist und so vorbeugst, dass Du stark verkalkte Fliesen reinigen musst.

Weitere häufige Fragen

Vereinfacht gesagt ist Kalk die kristallisierte Form von verdunstetem kalkhaltigem Wasser.

Ob und wieviel Kalk dein Wasser enthält, bestimmt der Härtegrad des Wassers in deiner Region:

  • Hartes Wasser = Höherer Kalkgehalt im Wasser
  • Weiches Wasser = Niedrigerer Kalkgehalt im Wasser

Und wenn diese Verunreinigungen dann noch im Bad (Dusche, Badewanne, Waschbecken) oder der Küche mit Seife und Fettsäuren in Kontakt kommen, stoßen viele Reinigungsmittel schnell an ihre Grenzen.

Was genau Du gegen Kalkablagerungen außerhalb deiner Fliesen tun kannst, erfährst Du in unserem Ratgeber Kalk entfernen.

Wer stark verkalkte Fliesen reinigen möchte, hat es nicht nur mit den Fliesen an sich zu tun, sondern auch mit Kalkablagerungen in den Fugen. Und nicht alle Mittel eignen sich für die Reinigung von Fugen.

Für dieses spezielle Thema haben wir einen weiteren Ratgeber für dich. Unter Fugen reinigen findest Du alle Tipps und Tricks, die Du brauchst um deine Fugen (zwischen Wandfliesen oder Bodenfliesen) wieder sauber zu bekommen. Dort beantworten wir auch die Frage, zu welchen Reinigungsmitteln Du bei Fugen greifen solltest.

Beitrag teilen