fugen reinigen schwamm fliesen wand hand

Fugen reinigen

Fugen reinigen
So reinigst Du deine Fugen richtig!

Neben den Fliesen verlangen besonders die Fugen spezielle Aufmerksamkeit beim Putzen. Hier können sich Rückstände schnell sammel und hartnäckig halten,. Dunkle Verfärbungen entstehen, die nicht nur ein optisches sondern auch zu einem gesundheitlichen Problem werden können.

Wie Du schnell und effizient Fugen reinigen kannst, nicht nur im Bad sondern auch in der Küche, auf der Terrasse oder im Garten, das wollen wir Dir in unserem Ratgeber erläutern

fugen reinigen schwamm fliesen wand hand

Fugen reinigen – So geht’s richtig!

Fugen reinigen – So geht’s richtig!

Gerade in den Fugen zwischen den Fliesen können sich Schmutz und Kalk schnell ablagern, da die Fugen meist rauer und somit schmutzanfälliger sind. Und einmal angesammelt sind diese Verschmutzungen auch recht schwer wieder zu entfernen.

Besonders im Badezimmer und in der Küche können sich mit der Zeit hier Ablagerungen bilden, die ein idealer Nährboden für Bakterien sind. Das feuchtwarme Klima in diesen Nassräumen begünstigt die Schimmelbildung – es entstehen dunkle Verfärbungen in den Fugen. Das ist nicht nur optisch ein Problem, Schimmel kann auch für gesundheitliche Probleme sorgen, besonders bei Asthmatikern ist die Gefahr gegeben.

Ein paar grundlegende Dinge solltest du bei der Reinigung von Fugen immer beachten:

  • Entferne zuerst groben Schmutz und Verunreinigungen und reinige dann die umliegenden Bereiche und Fliesen.
  • Verwende einen passenden Reiniger.
  • Verzichte auf säurehaltige Mittel und Salz! Diese greifen die Fugen an und können sie porös machen.

Unser Tipp:
Mit Hilfe einer Zahnbürste kannst Du die Fugen zwischen den Fliesen gründlich schrubben und auch hartnäckigen Schmutz entfernen.


grüner teufel enzymreiniger unsere empfehlung

Grüner TeufelGrüner Teufel Enzymreiniger
/5
Reiniger auf Enzymbasis – Anstrengendes Putzen war gestern Reinigung mit Kraft der Enzyme

Löst Schmutz schnell & zuverlässig

Einsetzbar im gesamten Haushalt

Bereits fertig angemischt

Jetzt mit neuer Rezeptur
Lieferumfang: Enzymreiniger (500 ml) + Sprühkopf
nur 14,99 €
(UVP: 39,99 €)

Zum Produkt

Das solltest Du auf keinen Fall tun!

Das solltest Du auf keinen Fall tun!

Zu einem sauberen Bad, in dem sich jeder wohlfühlt gehören nicht nur strahlende Fliesen sondern auch saubere Fugen – ohne Schimmel. Beim Fugen reinigen gibt es allerdings auch Chemikalien und Hausmittel, die Du auf keinen fall verwenden solltest:

  • säurehaltige Reiniger sind ein absolutes Tabu, sie greifen das Fugenmaterial an, machen es spröde und porös – die Folge ist, dass Wasser in die hinter den Fliesen liegenden Flächen eindringen kann und somit die Schimmelbildung begünstigt wird
  • Salz verwenden, denn auch hier entsteht in Verbindung mit Wasser eine Säure

Optionen zum Fugen reinigen

Optionen zum Fugen reinigen

Um deine Fugen wieder sauber zu bekommen hast Du verschiedene Möglichkeiten. Diese wollen wir dir im folgenden einmal alle etwas genauer vorstellen:

fugen reinigen optionen möglichkeiten frau gummihandschuhe schwamm

Fugenreiniger

Fugenreiniger

Sowohl im stationären Handel als auch im Internet werden zahlreiche Fugenreiniger angeboten. Neben Schimmel entfernen diese Reiniger auch hartnäckige Verschmutzungen und Kalkablagerungen effektiv. Eine Übersicht über verschiedenen Reiniger findest Du hier.

Dampfreiniger

Dampfreiniger

Dampfreiniger eignen sich nicht nur für den Einsatz im Haus. Mit der Hilfe eines professionellen Dampfreinigers kannst Du auch festsitzenden Schmutz aus den Fugen auf der Terrasse, deinem Balkon oder im Garten entfernen.

Hierzu füllst Du die vom Hersteller angegebene Menge Wasser in den Tank des Geräts und schaltest es ein. Sobald der Dampf aus der Reinigungsdüse tritt, kannst Du mit dem Fugen reinigen beginnen.

Mit Hilfe eines Dampfreinigers erzielst Du selbst bei dem hartnäckigsten Schmutz optimale Ergebnisse und reinigst deine Fliesenfugen ganz ohne Chemikalien gründlich und effektiv. Der Dampf wird direkt auf die Fugen gestrahlt, durch die Wärme des heißen Wasser lösen sich die Verschmutzungen mühelos auf und Du wischst die Schmutzrückstände nur noch mit einem Lappen ab. Auch Keime und Bakterien werden mit diesen Reinigern abgetötet.

Mechanische Fugenreiniger

Mechanische Fugenreiniger

Enge Zwischenräume und schwer erreichbare Stellen zwischen Plattenfugen und Pflastersteinen sind mit einer Fugenbürste leichter zu reinigen. Diese Bürsten fallen unter die Kategorie mechanische Fugenreiniger. Mit Hilfe einer Bürste lassen sich besonders hartnäckiger Schmutz gut lösen.

Oft setzen sich besonders in den Fliesenfugen im Garten oder auf der Terrasse Flechten, Moos und Pilze fest. Diese sind mit Hilfe einer Bürste gut zu entfernen und Du kannst im Anschluss weitere Reiniger anwenden, um auch diese Fugen wieder zum Strahlen zu bringen.

Maschinelle Fugenreiniger

Maschinelle Fugenreiniger

Zum Fugen reinigen findest Du insbesondere in Garten- oder Baumärkten eine breite Auswahl an elektrischen Geräten, die die Fugenreinigung deutlich leichter gestalten können. Diese elektrischen Bürsten oder Maschinen eigenen sich besonders für die Fliesenreinigung im Garten oder auf der Terrasse. Mit ihrer Hilfe kannst Du groben Schmutz entfernen.

Hausmittel zum Fugen reinigen

Hausmittel zum Fugen reinigen

Zum Fugen reinigen eignen sich aber auch verschiedene handelsübliche Hausmittel. Diese haben den Vorteil, dass sie in jedem Haushalt ohnehin schon vorhanden sind, oftmals deutlich preiswerter sind und zum anderen meist die Umwelt deutlich weniger belasten.

Hier wollen wir Dir die verschiedenen Hausmittel, die sich zum Fugen reinigen anbieten, vorstellen.

fugen reinigen hausmittel zahnbürste backpulver natron nagellackentferner

Backpulver

Backpulver

Mit Backpulver lassen sich nicht nur tollen Kuchen zaubern, es ist ein wahrer Allrounder in Sachen Haushalt Reinigung. Du kannst es sowohl zum Reinigen deines Backofens verwenden, als Entkalker für deine Kaffeemaschine oder deinen Wasserkocher oder aber auch zum Fugen reinigen.

Anleitung:

  1. Gib warmes Wasser in eine kleine Schüssel.
  2. Vermische dieses Wasser mit einem Päckchen Backpulver (Mischverhältnis 1:3).
  3. Trage das Gemisch mit einem Schwamm kleinen Bürste auf die verschmutzten Fugen auf.
  4. Lasse das Ganze ungefähr 10 bis 15 Minuten einwirken.
  5. Nach einer der Einwirkzeit kannst Du das Pulver mit den gelösten Schmutz Rückständen mit klarem Wasser abspülen
  6. Wische zu guter letzt mit einem trockenen Tuch nach.

Achtung:
Silikonfugen oder Marmorfliesen dürfen nicht mit Backpulver gereinigt werden, da das Pulver die empfindlichen Oberflächen angreifen kann.

Natron bzw. Soda

Natron bzw. Soda

Auch Natron (oder Waschsoda) eignet sich hervorragend zum Fugen reinigen. Es wirkt ähnlich wie Backpulver und ist auch in der Anwendung ähnmlich.

Anleitung:

  1. Gib warmes Wasser in eine kleine Schüssel.
  2. Gib Natron Pulver in das Wasser (Mischverhältnis 1:3).
  3. Trage die daraus entstehende Paste auf die zu behandelnden Fugen auf.
  4. Lasse das Ganze ungefähr für 15 bis 30 Minuten einwirken.
  5. Danach kannst Du die Rückstände mit klarem Wasser abspülen.
  6. Auch hier solltest Du am Ende das ganze mit einem trockenen Tuch nachwischen.

Zahnpasta

Zahnpasta

Auch eine herkömmliche Zahnpasta kann als ein Fugenreiniger funktionieren.

Anleitung:

  1. Trage die Zahnpasta direkt auf die Fugen auf.
    • Mit deinem Finger oder einer alten Zahnbürste kannst Du die Zahnpasta in der Fuge verteilen.
  2. Lasse die Zahnpasta dann ungefähr 1 Stunde einwirken.
  3. Nach der Einwirkzeit kannst Du die Zahncreme mit einem feuchten Tuch abreiben.
  4. Auch hier kannst Du wenn nötig mit einem trockenen Tuch nachwischen.

Nagellackentferner

Nagellackentferner

Fugen reinigen mit Nagellackentferner hört sich erst einmal ungewöhnlich an – ist aber möglich. Hier verwendest Du einen acetonhaltigen Nagellackentferner, denn diese Substanz greift nicht nur den Schmutz in den Fugen an, sondern vernichtet auch Schimmel nachhaltig und effektiv.

Anleitung:

  1. Trage den Nagellackentferner mit einem Wattestäbchen auf
  2. Lasse das Ganze zwischen 10-20 Minuten einwirken.
  3. Wische die Fugen anschließend feucht nach.
  4. Auch hier zum Schluss trocken nachwischen.

Diese Methode eignet sich allerdings nicht zum Reinigen von Fliesenfugen zwischen Fliesen aus Naturstein, da die hier im Nagellackentferner enthaltenen Substanzen die Struktur der Naturstein angreifen kann.

Hausmittel

Spezialfall: Silikonfugen

Spezialfall: Silikonfugen

Das Silikon unter Fenstern, am Badewannenrand und in der Dusche dient nicht nur zur Dekoration. Seine wichtigste Aufgabe ist es, einen wasserdichten Übergang zwischen den Fliesen und den Einbauten herzustellen. Eine dichte Fuge bewahrt die dahinter liegende Wand vor Feuchteschäden.

Fehlende oder beschädigte Fugen können einen schleichenden Wasserschaden auslösen, der meist teure Reparaturen zur Folge hat. Und deshalb sollten auch diese regelmäßig gereinigt und gepflegt werden.

fugen reinigen silikonfugen spray gummihandschuhe

Wie Du Silikonfugen gründlich reinigen kannst und was Du hier beachten solltest, das wollen wir Dir in unsrem Ratgeber Silikonfugen reinigen erläutern.

Verschmutzung vorbeugen

Verschmutzung vorbeugen

Damit sich Schmutz und Staub nicht so schnell in den Fugen festsetzen kann, gibt es ein paar simple Tricks:

  • Lüften – so kannst Du eine hohe Luftfeuchtigkeit in Bad und Küche vermeiden
  • Abzug installieren – ein Abzug verbessert das Raumklima in der Küche und im Bad und reduziert die Luftfeuchtigkeit
  • Fliesen nach dem Duschen abziehen – ziehe nach dem Duschen oder Baden immer die Fliesen im Bad mit einem Abzieher ab oder trockne sie mit einem fusselfreien Tuch. So verhinderst Du eine Schimmelbildung

Weitere häufige Fragen

Bei der Reinigung von Betonfugen solltest Du eine alte Zahnbürste verwenden. Auch mit dem Dampfreiniger kannst Du sogar hartnäckigen Schmutz effektiv aus Betonfugen entfernen. Das beste Hausmittel zum Fugenreinigen ist eine Paste aus Backpulver und Wasser, Zahnpasta oder eine Soda-Wasser-Mischung.

Dunkle Fugen bekommst Du mit folgenden Hausmittel wieder sauber:

  • Backpulver
  • Natron bzw. Soda
  • Essig-Wasser-Mischung
  • einem Fugenstift

Fugen können sich im Laufe der Zeit verfärben und dunkel werden. Hier kann ein Fugenstift Abhilfe schaffen und Verfärbungen wieder aufhellen. Fugenstifte könne für kleinere Bereiche eingesetzt werden, doch sie eignen sich auch, um die Fugenfarbe zu verändern. Bevor Du einen Fugenstift benutzen kannst, musst Du die Fugen reinigen und trocknen lassen. Fahre nun mit dem Fugenstift die Fugen nach ohne die Fliesen zu treffen.

Mit Wasserstoffperoxyd werden Keime und Pilzsporen auf Putz und in den Fugen wirksam abgetötet. Damit die flüssige Lösung an der Wand besser hält, am besten einen passenden Streifen Küchenpapier auf die Fuge oder trägst die Lösung dünn auf die zu behandelnden Stelle auf. Nach einer Einwirkzeit von ungefähr 30 Minuten kannst Du alles abspülen. Allerdings ist diese Lösung schädlich für die Umwelt.

Fliesen im Garten und im Haus unterscheiden sich meist nicht nur durch die unterschiedlichen Materialien der Fliese selbst und im Verfugungsmaterial, sie werden auch unterschiedlich stark beansprucht.

Fliesenfugen im Garten verschmutzen deutlich schneller. Oft werden aber gerade bei Gartenwegen nur Steine ohne Fugen versetzt. Verfugt werden Fliesen im Außenbereich, zum Beispiel auf Terrassen oder Balkonen in der Regel mit Mörtel und nicht, wie in Bad und Küche üblich, mit Silikon. Daher bedarf es hier auch anderer Reinigungsmethoden.

Beitrag teilen