Home » Allgemein » Fett entfernen
fett entfernen gummihandschuhe putzmittel fettlöser

Fett entfernen

Fett entfernen
Die besten Tipps & Tricks gegen Fettablagerungen

In vielen Küchen bilden sich durch Kochen und Braten mit der Zeit Fettablagerungen in der gesamten Küche. Diese Ablagerungen machen sich sowohl auf Küchenoberflächen, Küchenschränken, Küchenfronten, der Dunstabzugshaube als auch auf allen Haushaltsgeräten breit. Doch wie kannst Du auf einfache und schnelle Weise Fett entfernen?

In diesem Artikel stellen wir dir die besten Tipps vor, wie Du deine Küchenschränke und die gesamte Küche von der lästigen Fettschicht befreist.

fett entfernen schwamm fettlöser putzmittel gummihandschuhe unsere empfehlung greenrock power fettlöser greenrock

greenrock Power-Fettlöser

/5 Universaler Fettlöser mit Power Aktivschaum Kraftvoller Intensivreiniger
Besonders hohe Fettlösekraft
Entfernt selbst stärkste Verkrustungen
Geeignet für Backofen, Grill, Herd etc.
Made in Germany Füllmenge: 500 ml pro Flasche

nur 16,90 €
(UVP: 19,90 €)

Zum Produkt

Deine Möglichkeiten

Deine Möglichkeiten

Gerade das Entfernen der lästigen Fettschichten in der Küche, erweist sich oftmals als sehr schwer und wird deshalb von vielen. Wenn der Fettfilm auf den Küchenmöbeln sich dann auch noch mit Staub verbindet, wird es besonders unansehnlich. Spätestens dann will selbst der Letzte diesen Schmutz wieder loswerden.

Doch an der Stelle musst Du keine Panik haben! Um das Problem mit dieser Art der Verschmutzungen zu lösen, hast Du 2 Möglichkeiten:

Fett mit Reinigungsmitteln entfernen

Fett mit Reinigungsmitteln entfernen

Putzmittel bzw. Küchenreiniger, die dir bei dem klebrigen Schmutzfilm aus Fett und Staub helfen können sind:

  • Fettlöser: Die erste und naheliegendste Lösung für diese Aufgabe ist ein Fettlöser. Diese Putzmittel sind spezialisiert auf die Entfernung von Fettschichten, denn durch ihre chemischen Inhaltsstoffe weisen sie eine hohe Fettlöslichkeit auf.
  • Allzweckreiniger: Auch Allzweckreiniger sind heutzutage Produkte die mit einer guten fettlöse Kraft glänzen und somit gegen lästige Fettspritzer helfen können.
  • Neutralreiniger bzw. Spülmittel: Fettflecken auf den Küchenmöbeln kannst Du auch mit einem Neutralreiniger oder milden Spülmittel zu Leibe rücken.
  • Scheuermilch: Die recht aggressive Scheuermilch eignet sich besonders gut für Fettspritzer auf Kacheln, Fliesen und anderen unempfindlichen Oberflächen. Empfindliche Oberflächen wie bspw. Lack oder Holz sollten NICHT mit Scheuermilch gereinigt werden.
  • Gallseife: Ein weiteres umweltschonendes und günstiges Mittel um Fett zu entfernen ist Gallseife. Damit lassen sich Fettspritzer besonders gut von Oberflächen und Küchenmöbeln aber auch aus Kleidung entfernen.
  • Enzymreiniger: Da Fett eine organische Verschmutzung ist, kann hier auch ein Enzymreiniger helfen. Dieser löst besonders organische Verbindungen effektiv mit Hilfe von Enzymen.

Fettlöser

Weitere Produkte

Fett mit Hausmitteln entfernen

Fett mit Hausmitteln entfernen

Manchmal kann aber auch schon ein herkömmliches Hausmittel bei der Beseitigung von Fettflecken oder Fettspritzern hilfreich sein.

  • Natron: Nicht nur bei Fettrückständen in der Küche oder Fettflecken auf deiner Kleidung ist Natron ein effektives Hausmittel. Natron ist ein wahrer Allrounder beim Reinigen im Haushalt. Dazu wird das Natron Pulver mit Wasser meist zu einer Paste angemischt.
  • Waschsoda: Neben Natron ist Waschsoda ein weitere Hausmittel das bei einer ganzen Reihe von Verschmutzungen eingesetzt werden kann. Besonders effektiv ist Waschsoda (in Verbindung mit ein wenig Wasser) bei eingebrannten Fettresten im Backofen oder bei der Reinigung des Fettfilters deiner Dunstabzugshaube.
  • Essig: Essig kann in Verbindung mit Zitrone oder Spülmittel zu einer fettlösenden Flüssigkeit zusammengemischt werden. Essigessenz ist schädlich für die Haut, weshalb Du bei dieser Methode Handschuhe tragen solltest.
  • Backpulver: Backpulver kann ähnlich wie Natron gegen die Schmutzschicht aus Fett eingesetzt werden.
  • Speiseöl: Gemäß dem Motto “Ähnliches löst sich in Ähnlichem” kannst Du Speiseöl dazu nutzen Fett zu lösen. Anschließend können die Verschmutzungen mit Hilfe eines Lappens und Spülmittel einfacher entfernt werden.

Hausmittel

Fett auf Küchenschränken

Fett auf Küchenschränken

Gerade an Küchenschränken, Küchenfronten, Schranktüren und Regalen machen sich die klebrigen Fettschichten und Fettablagerungen breit. Um die Küchenmöbel von der klebrigen Schicht zu befreien, reicht meist ein Neutralreiniger, etwas Spülmittel oder ein Enzymreiniger.

Bei hartnäckigeren Verschmutzungen eignen sich hingegen Fettlöser oder konzentrierte Allzweckreiniger am besten.

Aber auch mit diversen Hausmitteln kannst Du Fettschicht entfernen und deiner Küche zu neuem Glanz verhelfen.

#1 Natron oder Backpulver

  • Vermische das Natron bzw. das Backpulver mit warmen Wasser.
  • Die entstandene Paste schmierst Du dann auf die fettigen Stellen.
  • Das alles lässt Du dann einige Minuten einwirken.
  • Danach kannst Du das Ganze mit einem Lappen und warmen Wasser wieder abwischen.

#2 Speiseöl

  • Gib etwas Speiseöl auf einen Lappen oder Küchenpapier.
  • Reibe damit die Fettflecken ein.
  • Lasse das alles einige Minuten einwirken.
  • Die gelöste Fettschicht lässt sich dann am besten mit Warmen Wasser und ein wenig Spüli entfernen.

Weitere nützliche Tipps findest Du unter Küchenfronten reinigen.

Fett auf Küchenoberflächen

Fett auf Küchenoberflächen

Bei der Entfernung von Fettablagerungen auf Küchenoberflächen, solltest Du zunächst darauf achten aus welchem Material die zu reinigende Stelle besteht.

  • Hochglanz oder Edelstahl: Hier benutzt Du am besten ein neutrales Produkte oder ein sanftes Spülmittel. Verwende außerdem ein Leder- oder Baumwoll-Tuch, um Kratzer zu vermeiden.
  • Holz: Bei Holz Flächen verwendest Du ebenfalls einen Neutralreiniger oder ein Spüli, um Fettflecken zu entfernen.
  • Alles andere: Alle anderen Oberflächen aus unempfindlichen Materialien kannst Du mit allen oben vorgestellten Produkten reinigen.

Achtung:
Keinesfalls solltest Du bei empfindlichen Oberflächen zu Scheuermilch oder anderen aggressiven Haushaltsreinigern greifen, da diese die Fläche schädigen beziehungsweise eine matte Optik erzeugen können.

Fett auf Küchengeräten

Fett auf Küchengeräten

Fettreste und Fettspritzer von Wänden und Böden entfernen ist bei Kacheln, Fliesen und unempfindlichen Material meist sehr unproblematisch und Du kannst aus dem Vollen schöpfen. Unser Tipp hier ist aber die Scheuermilch.

#1 Scheuermilch

  • Gib ein wenig Scheuermilch auf ein feuchtes Tuch.
  • Reibe das Mittel mit dem Tuch auf die zu behandelnde Stelle.
  • Lasse das ganze ein wenig einwirken.
  • Wische jetzt mit einem feuchten Schwamm über die berhandelte Fläche.
  • Zum Schluss kannst Du mit einem Tuch die Verschmutzung aufnehmen.

Achtung:
Auch hier gilt es bei empfindlichen Materialien vorsichtig zu sein. Bei Unsicherheit nimmst Du hier lieber einen Neutralreiniger oder ein mildes Reinigungsmittel.

Weitere häufige Fragen

Fett entfernen kann sehr mühsam sein, insbesondere, wenn die Ablagerungen schon länger auf Oberflächen, Geräten, Gegenständen und Möbelstücken vorhanden sind. Du kannst dir aber das Leben erleichtern und auch viel Zeit sparen, wenn Du ein paar Punkte beachtest:

  • Wische deine Küche regelmäßig. Hier reicht es einmal in der Woche die Flächen nass mit ein wenig Spüli abzuwaschen. So entsteht erst garkeine dicke Fettschicht.
  • Ein weiterer Tipp gegen Fett Ablagerungen ist Zeitungspapier. Lege bspw. die Oberseite deiner Küchenschränke einfach mit Zeitungs- oder Küchenpapier aus. Das Fett wird sich dann darauf legen und es muss nicht mehr geputzt werden.

Unser Tipp – Waschsoda:

  • Fülle einen Eimer mit heißem Wasser.
  • Gib entsprechend des angegeben Mischverhältnisses 2-3 Löffel Waschsoda dazu.
  • Stelle den Fettfilter jetzt einfach in den Eimer. Ganz ohne Schrubben sollte sich das Fett lösen.
  • Lasse das ganze jetzt für 1 Stunde stehen.
  • Zum Schluss wäschst Du den Fettfilter unterm Wasserhahn gründlich aus.

Für mehr Informationen zum Thema und weitere interessante Reinigungstipps, lies dir bitte unseren Ratgeber zum Thema Dunstabzugshaube reinigen durch.

Beim Kochen oder Grillen können Fettflecken auch auf der Kleidung entstehen. Wie Du aus Bekleidung und anderen Textilien Fettspritzer und Fettflecken beseitigen kannst, kannst Du in unserem Beitrag Fettflecken entfernen genau nachlesen.

Fett und Öl ist nicht das Gleiche und aus diesem Grund müssen sie Öl-Flecken auch anders behandeln werden. In unserem Beitrag Ölflecken entfernen geben wir dir nützliche Tipps und zeigen wie Du mit diesen Flecken fertig wirst.