Haarpflege

Haarpflege Produkte günstig kaufen » Hier im baaboo Shop zu Top Preisen sichern!

Die richtige Haarpflege sorgt nicht nur für schöne Haare und ein gepflegtes Aussehen sondern verleiht dem Haar auch Stärke und Schutz, damit es lange gesund und vital bleibt. Deshalb gehört eine intensive Haarpflege für sowohl Frau als auch Mann zu den wichtigsten täglichen Pflege-Ritualen.

Wir von baaboo haben ein ausgewählte Auswahl an hochwertigen Haarpflegeprodukten zu Top Preisen in unserem Sortiment!

Doch wollen wir Dir mehr bieten als andere Online Shops. Deshalb haben wir weiter unten auf dieser Seite einen großen Ratgeber rund um das Thema Haare und die Haarpflege. Mit diesem Ratgeber und unseren Tipps findest Du die perfekte Haarpflege für dich.

Haarpflege - Die richtige Pflege für jeden Haartyp

Ob kurze Haare oder lange Haare, trockenes Haar, strapaziertes Haar, geschädigtes Haar oder coloriertes Haar... es gibt viele Haartypen und -strukturen. Da stellt sich die Frage: Wie sieht eine gute Haarpflege aus? Welches Produkt sind passend für Dich? Doch was beinhaltete eine gute Haarpflege für Frauen und Männer alles?

Diese und weitere Fragen wollen wir im folgenden Ratgeber für Dich beantworten und Dir alle nötigen Informationen an die Hand geben, die Du brauchst um die richtigen Produkte aus dem Bereich der Haarpflege zu finden.

Kaufberatung - Worauf kommt es bei Haarpflegeprodukten an

Vor dem Kauf eines Haarpflegeproduktes sind nicht nur Kriterien wie der Lieblingsduft, die favorisierte Marke oder der Preis entscheidend. So brauchen beispielsweise trockene Haare eine andere Pflege als fettende oder strapazierte Haare. Das solltest Du beim Kauf auch bedenken.

Hier haben wir Dir einmal weitere wichtige Faktoren bei der Wahl der richtigen Haarpflege aufgelistet und erläutert:

  • Dein individueller Haartyp
  • Die passenden Inhaltsstoffe
  • Herkömmliche Haarpflege oder Naturkosmetika?

Dein individueller Haartyp

Jeder Mensch hat einen ganz individuellen Haartyp. Dieser unterscheidet sich in verschiedenen Bereichen und sollte dementsprechend auch eine geeignete Pflege bekommen.

Bei der Haarstruktur (Haaroberfläche) wird zwischen den Folgenden unterschieden: 

  • glattes Haar - Glattes Haar liegt an der Kopfhaut an und hat keine Wellen oder Locken. 
  • welliges Haar - Welliges Haar wellt sich leicht. 
  • krauses Haar - Krauses Haar fühlt sich rau und trocken an.
  • lockiges Haar - Eine Lockenmähne ist meist trockener und neigt eher zu Haarbruch und Spliss als normales Haar.

Der Zustand der Haare wird wie folgt unterschieden: 

  • trockene Haare - Trockenes Haar benötigt ein Haarwaschmittel, welches eine reichhaltige Textur besitzt. 
  • fettige Haare - Die Kopfhaut muss ins Gleichgewicht gebracht werden. Unnötige Talgproduktion verhindert werden ohne dass die Kopfhaut austrocknet.
  • strapazierte Haare - Strapaziertes Haar benötigt besonders viel Feuchtigkeit. Am Besten eignet sich eine Haarpflege mit Hyaluron. Dieser Inhaltsstoff macht das Haar geschmeidig und leicht kämmbar.
  • colorierte/gefärbte Haare - Hier benötigst du eine Pflege, welche die Haarstruktur, die Haarfarbe und die Farbintensität schützen.
  • graue Haare - Graues Haar ist dünner, trockener und empfindlicher und benötigt daher intensive, reichhaltige und feuchtigkeitsspendende Pflege.

Der Haartyp lässt sich auch noch nach der Dicke der Haare einteilen. 

  • dünnes/feines Haar - Benutzen Sie Haarpflege-Produkte, welche aufbauende Inhaltsstoffe, wie Niacinamid oder Keratin enthalten. Diese spenden Feuchtigkeit und lassen das Haar kräftiger und voluminöser wirken.
  • mitteldickes Haar - Mitteldickes Haar benötigt maximale Feuchtigkeit und sollte so wenig wie möglich mit Faktoren in Kontakt kommen, welche die Haare austrocknen lassen.
  • dickes/grobes Haar - Dieses Haar sollte höchstens 2-3 Mal die Woche gewaschen werden. Setzen Sie zudem auf Haarmasken.

Die passenden Inhaltsstoffe

Wie gut ein Produkt deine Haare pflegen kann hängt natürlich maßgeblich von den enthaltenen Inhaltsstoffen ab. Hier sind vor allem pflanzliche Inhaltsstoffe besonders beliebt, die dem Haar und auch die Kopfhaut pflegen und ihnen hochwertige Nährstoffe liefern kann.

Doch gibt es hier auch leider gute und schlechte Inhaltsstoffe. Heutzutage wissen wir durch verschiedene Studien, dass einige Stoffe dem Haar und der Kopfhaut sogar mehr schaden als helfen.

Schlechte Inhaltsstoffe - Hier sind vor allem problematische chemische und synthetische Inhaltsstoffe zu nennen, die leider in günstigen Haarpflegeprodukten viel zu häufig vorkommen. Sie schaden dem Haar langfristig leider mehr, als dass sie es pflegen und schützen . Hier einige Beispiele:

  • Silikone
  • Sulfate
  • Parabene
  • Paraffine (Mineralöle)
  • Carbomer
  • Formaldehyd
  • Ethylhexylmethoxycinnamat
  • Polyquaterniumverbindungen
  • Methylchloroisothiazolinon und Methylisothiazolinon
  • Polyethylenglycole und chemisch verwandte Stoffe (PEG)

Gute Inhaltsstoffe - Es gibt aber auch eine ganze Reihe von guten Inhaltsstoffen, die das Haar mit hochwertigen Nährstoffen versorgen und es so langfristig pflegen und vor schädlichen Einflüssen schützen. Hier einige Beispiele:

  • Biotin
  • Vitamin E
  • Keratin
  • Koffein
  • Salbeiblatt
  • Panthenol
  • Kokosmilch
  • Sheabutter
  • Weidenröschen-Extrakt
  • Aloe Vera
  • Grüntee Extrakt
  • Totes Meer Salz
  • verschiedene Öle (bspw. Rizinus-, Kokos-,  Argan-, Süßmandel-, Jojoba- oder Rosmarinöl)

Herkömmliche Haarpflege oder Naturkosmetika?

Im Bereich der Naturkosmetik werden ausschließlich Inhaltsstoffe verwendet, welche natürlichen, mineralischen oder tierischen Ursprungs sind. Herkömmliche Kosmetik ist dagegen vollgestopft mit Chemikalien, welche unsere Haut und unser Haar angreifen.

Naturkosmetik ist dadurch weniger schädlich für uns und auch für unsere Umwelt als herkömmliche Haarpflege. Dabei sind sie aber genauso wirkungsvoll wie herkömmliche Pflegeprodukte.

Wo Du Pflegeprodukte kaufen kannst?!

Wenn Du dich dann für ein Produkt entschieden hast, hast Du generell 2 Möglichkeiten dieses Produkt auch zu kaufen: 

  • Online bestellen in diversen Online Shops
  • Im stationären Handel kaufen

Online bestellen - Amazon, baaboo & eBay

Bei einer Onlinebestellung haben Sie viele Vorteile. Eine riesige Auswahl an Produkten mit einer hervorragenden Verfügbarkeit warten auf Sie.

Und auch das Thema Sicherheit bei Bestellungen und Bezahlvorgängen wird bei großen seriösen Online Shops wie baaboo oder Amazon groß geschrieben. Sie bestellen Ihre Produkte, bezahlen dieses sicher und einfach und schon werden die bestellten Produkte bequem und schnell zu Ihnen nach Hause geliefert. 

Aber der größte Vorteil des Online Handels ist, dass Du Produkte und deren Preise problemlos und schnell miteinander vergleichen kannst. So kannst Du für dich immer das beste Angebot wählen.

Im stationären Handel kaufen - Drogerien, Supermärkte & Apotheke

Auch der stationäre Handel kann mit einer großen Auswahl und einer guten Verfügbarkeit glänzen. So bekommst Du deine Haarpflege sowohl bei Drogeriemärkten, wie DM, Rossmann oder Müller als auch in Supermärkten wie REWE, Lidl, Aldi oder Netto. 

Ein kleiner Nachteil hat der stationäre Handel gegenüber dem online Handel dann aber doch. Zum einem ist die Produktvielfalt bei weitem nicht so groß und auch die Vergleichbarkeit von Produkten und Angeboten ist nicht ohne weiteres so einfach möglich.

Und was ist mit Apotheken?

Natürlich kannst Du verschiedene Haarpflegeprodukte auch in sowohl in online Apotheken als auch den örtlichen Apotheken kaufen. Hier handelt es sich aber meist um spezielle Produkte die für Menschen mit beispielsweise Hauterkrankungen oder anderen Problemen entwickelt worden sind. Dementsprechend sind diese auch ein wenig teurer.

Preisvergleich - Wieviel kosten gute Haarpflegeprodukte?

Im großen Bereich der Haarpflege können die Preise je nach Marke, Inhaltsstoffen oder Produkt sehr stark schwanken. Allgemein kann man aber sagen, dass Du ein Haarpflege-Produkt (Shampoo vs. Intensivkur) im preislichen Rahmen von 0,49 € bis 40,00 € je 100 ml bekommen kannst.

Einsatzmöglichkeiten von Haarpflege Produkten?

Haarpflege-Produkte kommen zum Einsatz, wenn es um unsere Haare geht. Beim Föhnen, Glätten, Locken machen oder Styling kommen Haarpflege-Produkte zum Einsatz. Auch zum Waschen der Haare benötigen Sie Produkte zur Haarpflege.

Die Darreichungsformen

Es gibt sowohl flüssige Produkte für die Haarpflege als auch festes.

  • Die flüssigen Produkte sind Shampoos. Dieses wird in der Regel am meisten gekauft.
  • Die festen Produkte sind ähnlich einer Seife. Sie werden mit Wasser aufgeschäumt und anschließend im Haar verteilt. Der größte Vorteil der festen Haarseife ist, dass es keine Kunststoffverpackungen benötigt. Zudem sind die Haarseifen ergiebiger als ein Shampoo.

Verschiedene Produktarten der Haarpflege

Es gibt verschiedene Produktarten in der Kategorie Haarpflege. Hier wollen wir Dir einmal ein paar Beispiele auflisten: 

  • Shampoo - Ein Shampoo benutzen Sie zum Waschen der Haare. Es wird während des Duschens aufgetragen und mit klarem Wasser ausgespült. Mit seiner Hilfe werden Fette, Reste von Styling Produkten (wie bspw. einem Haargel) und andere Verschmutzung aus dem haar gewaschen.
  • Conditioner - Ein Conditioner ist eine Spülung diese verleiht dem Haar mehr Glanz, Volumen und Geschmeidigkeit. Und sorgt dafür, dass die Haare leichter kämmbar sind.
  • Haarmaske - Versiegelt das Haar, sodass es die Feuchtigkeit besser hält.
  • Haarkur - Eine Haarkur ist das gleiche wie eine Maske. Sie spendet Feuchtigkeit und schützt das Haar vor dem Austrocknen.
  • Haaröl - Ein Haaröl schützt trockenes oder gefärbtes Haar. es spendet Feuchtigkeit und kann Spliss vorbeugen.
  • Haarserum - Ein Haarserum (oder auch Haarwasser) dient als Ergänzung zu den anderen pflegenden Produkten. Es bietet eine intensive Pflege.
  • Trockenshampoo - Ein Trockenshampoo ist ein Pulver, welches auf die Haare aufgetragen und verteilt wird. Mit einem Trockenshampoo kannst Du deine Haare ohne Wasser waschen.
  • Hitzeschutzspray - Ein Hitzeschutzspray wird vor dem Föhnen, Glätten oder der Verwendung eines Lockenstabs verwendet. Es sorgt dafür das die Haare während der Hitzebehandlung nicht austrocknen.

Anwendung - Wie sieht eine richtige Haarpflege aus?

Die richtige Haarpflege ist ganz leicht und beginnt mit dem richtigen Waschen der Haare. Danach können Sie Ihre Haare stylen und zum Schluss kommt das Finish für Ihre Haare. 

  1. Richtig Waschen - Mit einer Haarwäsche reinigst Du dein Haar und die Kopfhaut. Es werden Schmutz, wie Fett oder Reste von Stylingprodukten entfernt. Zudem bringt ein Shampoo Feuchtigkeit für die Haare und repariert die Haarstruktur. Für schön aussehendes geschmeidiges Haar. Im nächsten Schritt kannst Du für die Haarpflege eine Spülung beziehungsweise einen Conditioner verwenden. Dieser versorgt die Haare auch mit Feuchtigkeit und zusätzlich besitzen Conditioner die Fähigkeit die Haarstruktur aufzubauen. Als letztes kannst Du noch eine nährende Haarmaske auftragen
  2. Styling - Nach dem Waschen kannst Du beginnen Deine Haare zu stylen. Ob Locken mit einen Haarschaum oder Haarmousse, die Haare glätten, föhnen oder wickeln und/oder mit Haarspray befestigen.
  3. Finish - Nun kannst Du deiner Frisur den Feinschliff verpassen. Alles für einen perfekten Look deiner Haare.

Weitere Tipps - Haare richtig pflegen

Um deine Haare langfristig gesund und schön zu halten sind hier noch ein paar Tipps:

  • Sie sollten Ihr Haar nur lauwarm waschen.
  • Sie sollten nachts Ihre Haare geschlossen Tragen. Flechten Sie diese oder machen Sie einen Dutt, denn zu vieles Drehen und Bewegen in der Nacht strapaziert die Haare.
  • Nutzen Sie die Kraft von Haarkuren und Haarölen. Benutzen Sie einmal die Woche eine Haarmaske oder ein Haaröl.
  • Die Haarbürste sollte sauber gehalten werden.
  • Benutzen Sie nicht so häufig Elektro-Geräte für Ihre Haare, denn Hitze trocknet die Haare zusätzlich aus.
  • Versuchen Sie Ihre Haare nicht so oft zu färben, denn dies schadet den Haaren.

Die wichtigsten Accessoires für die Haarpflege

Für die richtige Haarpflege gibt es unendlich viele Hilfsmittel. Ein paar von den wichtigsten sind:

  • Bürste & Kamm
  • Haargumi
  • Haarreifen
  • Haarklammer
  • Föhn
  • Glätteisen
  • Lockenstab (wie zB der Curlywonder)
  • Haarschmuck

Bekannte Marken & Hersteller

Ob aus der Werbung oder aus den Regalen im Supermarkt, einige bekannte Hersteller und Marken von Haarpflegeprodukten sind wohl jedem von uns bekannt. Hier einige Beispiele

  • Loreal
  • Pantene
  • Weleda
  • Garnier
  • Schwarzkopf
  • Keratase
  • Dove
  • Lavylites
  • Annemarie Börlind
  • Paut Mitchell
  • Marlies Möller
  • Maria Nila
  • Ladutin
  • Thiocyn
  • The Ordinary
  • Good Living Products

Bekannte Produkte

Und auch im Bereich der Haarpflegeprodukte kennen wohl die meisten den ein oder anderen Artikel. Hier ein paar Beispiele:

Schlusswort - Warum ist Haarpflege so wichtig?

Sie wollen schön aussehendes, glänzendes, geschmeidiges und vor allem gesunde Haare? Dann sollten Sie Ihre Haare täglich pflegen und das mit der richtigen Haarpflege. Vom Kämen über das Haare waschen, vom Föhnen bis hin zum Styling sollten die Haare immer gepflegt und ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden. Nur so kann Ihr Haar gesund und frisch wirken. 

Wir hoffen wir konnten Dir mit unserem Ratgeber alle Deine Fragen beantworten und dafür sorgen, das Du in Zukunft immer genau das richtige Haarpflegeprodukt für Dich findest!

Häufige Fragen zu Haarpflege

Du hast trotzdem noch Fragen? Dann haben wir hier nochmal häufig gestellte Fragen zum Thema Haarpflege aufgelistet und kurz beantwortet. 

Wie finde ich meinen Haartyp heraus?

Ein Griff in die Haare lohnt sich, um herauszufinden welcher Haartyp Sie sind.

  • Trockenes oder widerspenstiges Haar fühlt sich rau und fest an. Zudem erscheint das Haar ungepflegter und glanzloser als glattes Haar und neigt zu trockenen Spitzen. 
  • Normales Haar ist gesund und erstrahlt in seinem Glanz.
  • Strapaziertes und Trockenes Haar wirkt stumpf und spröde.  

Was kann ich gegen Spliss tun?

Ein Haaröl kann Spliss vorbeugen. Um Spliss ebenso vorzubeugen sollten Sie Ihre Haare nicht mit dem Handtuch trocken rubbeln, sondern lediglich trocken tupfen. 

Haben Sie Spliss, so sollten Sie Ihre Spitzen beim Friseur schneiden lassen.

Was mache ich bei Haarbruch?

Bei Haarbruch helfen Dir diese Tipps

  • Waschen Sie das Haar mit kaltem Wasser
  • Verzichten Sie auf das Föhnen oder föhnen Sie mit einer niedrigen Temperatur.
  • Benutzen Sie eine versiegelnde Spitzenpflege
  • Sie sollten unbedingt Haargummis verwenden ohne metallene Elemente
  • Das Haar sollte nach dem Waschen nicht ausgewrungen werden, sondern nur getupft werden

Was ist Frizz und was kann ich dagegen tun?

Bei Frizz steht das Haar in alle Richtungen ist statisch aufgeladen oder erscheint kraus

Diese Anti-Frizz Tipps helfen dir dabei: 

  • Viel Wasser trinken
  • Nicht zu häufig die Haare Waschen
  • Bei Frizz geht es nicht ohne Conditioner 
  • Pflege für die Haare mit einer Haarkur
  • Die Haare nicht zu heiß Trocknen
  • Auf einem Kissen mit einem Seidenbezug schlafen

Was ist ein Kopfhautpeeling?

Ein Kopfhautpeeling eignet sich zur Reinigung der Kopfhaut. Ein Peeling entfernt Schuppen und Schüppchen auf der Haut. Ein Peeling entfernt noch übrig gebliebene Haarstylingreste, Schmutz und Silikone. 

Wie föhne ich meine Haare richtig?

Zunächst sollten die nassen Haare mit dem Handtuch ausgedrückt (nicht rubbeln) werden. Nun werden die Haare so lange mit kalter Luft geföhnt, bis diese fast trocken sind. Erst jetzt wird die Temperatur des Föns erhöht.

Gibt es Haarpfleg Produkte speziell für Männer?

Ja, es gibt auch Haarpflege-Produkte speziell für Männer.

Wie gut sind 2 in 1 Produkte?

2-in-1 Set-Produkt sollten vermieden werden. Ein Shampoo hat die Funktion die Haare, von Schmutz und Rückständen zu befreien und benötigt daher mehr tensidhaltige Inhaltsstoffe. Ein Conditioner soll den Haaren Glanz und Geschmeidigkeit verleihen. Dem können viele 2-in-1 Produkte nicht gerecht werden. 

Was ist ein Haarparfum?

Ein Haarparfüm soll dem Haar einen angenehmen Duft verleihen. Zusätzlich besitzt ein Haarparfüm pflegende Eigenschaften und kann vor UV-Strahlungen schützen.

Welche Haarpflege brauche ich bei Haarausfall?

Es gibt heutzutage viele Mittel gegen Haarausfall. Zum einen wird das Haarwachstum gesteigert und der Haarausfall gestoppt. Der Wirkstoff Minoxidil wirkt bei erblich bedingtem Haarausfall.

Was sind die Testsieger von Stiftung Warentest?

Ja, Stiftung Warentest testet regelmäßig die verschiedensten Haarpflege-Produkte. Für genauere Infos und Ergebnissen bzw. Testsiegern wirst Du auf der Seite von Stiftung Warentest fündig.

Was sagt Öko-Test zu Haarpflegeprodukten?

Ja. Auch Ökotest testet Haarseifen und Shampoos. Hier wird oftmals auf schädliche Inhaltsstoffe geprüft und besonders gute Inhaltsstoffe werden hervorgehiben. Deswegen fallen Produkte durch, welche bedenkliche und synthetische Stoffe wie Duftstoffe enthalten. Die Testsieger sind oft aus dem Bereich der Naturkosmetik. Diese Produkte schneiden meist am Besten ab. 

Kann ich Haarpflegeprodukte auch selber machen?

Ja Sie können Ihr Haarpflege-Produkt auch selbst herstellen. Doch aufgrund der hohen Anforderungen an die Herstellung und Produktion von Haarpflege-Produkten sollten Sie besser auf fertige Mittel zurückgreifen, welche es im Laden zu kaufen gibt.

Welche Hausmittel eignen sich für eine Haarpflege?

Es gibt einige Hausmittel, welche schöne, glänzende und geschmeidige Haare machen sollen: 

  • Gegen fettiges Haar hilft Zitronensaft - Hier wird der Zitronensaft 1:1 mit Wasser gemischt und in Form einer Haarkur aufgetragen.
  • Gegen strohiges Haar hilft Olivenöl - Das Olivenöl sollte hierzu handwarm erwärmt werden, bevor es in die Haare massiert wird. Auch das sollte man wie eine Haarkur verwenden.

Weitere Hausmittel für die Haarpflege können sein: 

  • Teebaumöl - Dieser Inhaltsstoff hat eine antibakterielle und eine antiseptische Wirkung. So wird die Kopfhaut beruhigt, Schuppen werden entfernt und die Haare fetten nicht so schnell.
  • Avocado - Avocado bietet strapazierten, getöntem und gefärbtem Haar einen Schutz. 
  • Honig und Ei - Stellen Sie aus etwas Honig und einem Ei eine Haarmaske her. Diese wird auf strapazierte Haarpartien aufgetragen. Nach nur einer Anwendung bekommt Ihr Haar einen schönen Glanz und mehr Kraft.
  • Öl - Öle helfen gegen Haarbruch und Spliss. 
  • Apfelessig - Der Apfelessig ist ein wahrer Alleskönner. Er hilft bei trockener gereizter Kopfhaut. Hierfür vermischen Sie den Apfelessig im Verhältnis 1:3 mit Wasser.