dielenboden reinigen bodenwischer

Dielenboden reinigen

Dielenboden reinigen
So reinigst Du deine Holzdielen richtig

Ein schöner Dielenboden verleiht jedem Raum ein warmes und hochwertiges Aussehen. Traditionelle Böden aus Massivholzdielen wurden früher sehr oft in Häusern verbaut und erfreuen sich auch heute wieder einer großen Beliebtheit. Kein Wunder, gibt ein solcher Dielenboden doch jedem Raum einen einzigartigen und einladenden Flair.

Damit Du Dich lange an der natürlichen Optik und dem Charme erfreuen kannst, wollen wir Dir in diesem Artikel Tipps und Tricks verraten, wie Du Deinen Dielenboden richtig reinigen und pflegen kannst.

dielenboden reinigen bodenwischer

Dielenboden reinigen – So geht’s richtig!/span>

Dielenboden reinigen – So geht’s richtig!

Damit ein schöner Holzfußboden auch lange so schön bleibt wie am ersten Tag, bedarf es der richtigen Reinigung und Pflege ( Holzboden reinigen). Da unterscheiden sich Dielenböden nicht besonders von anderen Holzböden. Dennoch solltest Du einige Punkte beachten.

Allgemeine Anleitung:

  1. Mit einem Staubsauger oder weichen Besen solltest Du vor der eigentlichen Reinigung Staub, Sand, Krümel, Steinchen und andere lose Verschmutzungen entfernen. So beugst Du unter anderem auch unschönen Kratzern vor.
    • Unser Tipp: Fettflecken oder Fettrückstände kannst Du lösen in dem Du sie erwärmst und mit einem Lappen aufnimmst.
  2. Für eine regelmäßige Reinigung wischst Du die Oberfläche mit einem Bodenwischer oder Mopp nebelfeucht in Faserrichtung. Bei einem solchen Bodenbelag solltest Du nicht zu viel Wasser verwenden.
  3. Im Fall von hartnäckigen Flecken, groben Verschmutzungen und anderen Spuren auf dem Dielenboden, sollte ein Intensivreiniger zum Einsatz kommen.

Bodenreiniger


Weitere Produkte

Unterschiede in der Reinigung

Unterschiede in der Reinigung

Um den Charme und die Wärme, die ein schöner Dielenboden ausstrahlt möglichst lange erhalten zu können, sollte dieser auch gut und richtig gepflegt werden.

In der Reinigung von einem solchen Holzboden gibt es aber auch einige Unterschiede, hinsichtlich der Bodenbeschaffenheit und der Art der Verarbeitung des Dielenbodens:

dielenboden reinigen unterschiede reinigung

Natur Dielenböden reinigen

Natur Dielenböden reinigen

Natur Dielenböden bestehen aus unbehandeltem Holz und sind entsprechend empfindlich. Da hier weder Wachs noch Öl die Poren des Holzes verschlossen haben, saugen sie Wasser und andere Flüssigkeiten sehr schnell auf. Und genau hier liegt auch der Schwachpunkt dieser Dielen.

Reinigungstipps:

  • Staub und Schmutz am besten täglich mit einem Besen, der weiche Borsten hat auffegen.
  • Wenn stärkere Verschmutzungen entfernen willst, wische den Boden maximal nebelfeucht, denn das Wasser kann das Holz aufquellen lassen, das zu Verwerfungen führt, die den Boden uneben werden lassen.
  • Scharfe Reiniger haben auf diesen Dielen nichts zu suchen.

Geölte Dielenböden reinigen

Geölte Dielenböden reinigen

Geölte Dielenböden lassen sich leichter reinigen, da die Oberfläche durch das Öl geschützt ist. Aber auch hier ist das Holz offenporig, das heißt, Flüssigkeiten können schnell eindringen.

Reinigungstipps:

  • Fege Staub und losen Schmutz regelmäßig mit einem weichen Besen oder einem Staubsauger mit Polsterdüse auf.
  • Zur Reinigung gehört auch das regelmäßige Wischen und Pflegen mit einem entsprechenden Holzpflegemittel.
  • Aber Achtung – auch diese Dielen dürfen nie nass sondern nur nebelfeucht gewischt werden.

Gewachste Dielenböden reinigen

Gewachste Dielenböden reinigen

Wie Du sicherlich ahnen wirst, gewachste Dielen werden mit einem speziellen Wachs nach dem Verlegen behandelt. Das Wachs schließt zwar die Poren des Holzes nicht, schützt das Holz aber erleichtert sowohl die Reinigung als auch die Pflege.

Reinigungstipps:

  • Wie bei allen anderen Holzböden auch, fegst Du Staub und losen Schmutz regelmäßig auf. Dazu eignet sich sowohl ein Staubsauger mit Polsterdüse als auch ein Besen mit weichen Borsten.
  • Damit dieser Dielenboden lange seine Schönheit behält, solltest Du ihn regelmäßig mit einem passenden Holzpflegemittel nebelfeucht wischen.

Lackierte Dielenböden reinigen

Lackierte Dielenböden reinigen

Lackierte Dielen sind besonders pflegeleicht da hier das Holz mit Lack behandelt wurde und die Poren geschlossen sind. Feuchtigkeit kann daher nicht ins Holz eindringen und es aufquellen lassen. Allerdings solltest Du darauf achten, dass auch die Fugen zwischen den einzelnen Dielen sorgsam behandelt sind.

Reinigungstipps:

  • Um die Fugen zwischen den einzelnen Dielen besonders zu schützen, kannst Du einen Fertig-Parkett-Fugenschutz auftragen, der eine zusätzliche Versiegelung bildet.
  • Auch hier solltest Du vor der Reinigung und Pflege den Holzboden saugen bzw. mit einem weichen Besen von Staub und losen Dreck befreien.
  • Zur Reinigung eignen sich auch bei diesem Boden spezielle Holzpflegemittel, dass Du einfach in das Wischwasser gibst und nach der Trockenreinigung die Dielen damit wischst.

Schäden an Dielenböden vermeiden

Schäden an Dielenböden vermeiden

Dielenböden sind schön und geben Deinem Zuhause ein warmes Ambiente. Trotzdem ist ein Fußboden eine strapazierte Fläche in jeder Wohnung, das können Familien mit kleineren Kindern oder Tierbesitzer bestätigen. Und im speziellen Böden aus Holz wie ein Dielenboden sind recht empfindlich was Kratzer und andere Schäden angeht.

Damit Du nicht nur auf Zehenspitzen oder Socken durch Deine Wohnung laufen musst, haben wir hier eine Tipps und Tricks, wie Du Schäden an Deinem Dielenboden vermeiden kannst:

dielenboden reinigen schäden kratzer hände

  • Regelmäßiges Fegen oder Saugen des Bodens – damit werden Staub und Schmutz entfernt und können keine Kratzer hinterlassen.
  • Richtiger Schutz des Holzes – verwende Pflegemittel, die den Boden versiegeln.
  • Dielenboden nicht zu nass reinigen.
  • Stark frequentierte Bereich mit Teppichen oder Läufern versehen.
  • Trage keine Straßenschuhe in der Wohnung, da der eingetragene Schmutz wie Schmirgelpapier auf dem Holzboden wirken kann.
  • Stuhl- und Tischbeine mit Filzgleitern sichern.

Weitere häufige Fragen

Grundsätzlich gilt – jede Verschmutzung sollte sofort entfernt werden. Je beanspruchter der Boden ist, um so öfter musst Du ihn (leider) auch reinigen.

Je schneller Du handelst, desto größer ist der Erfolg! Insbesondere bei einem unbehandelten Dielenboden ist es wichtig, Flüssigkeiten schnell aufzuwischen, damit sie nicht ins Holz einziehen können. Besonders Rotwein kann hier schnell unschöne Flecken hinterlassen, denn durch den hohen Säuregehalt und die intensive rote Farbe des Getränks zieht er besonders schnell in das Holz ein. Flecken lassen sich mit einer schonenden Holzseife oder einem speziellen Holzreiniger entfernen.

Fugen und Ritzen zwischen den Dielen bedürfen spezieller Aufmerksamkeit. Hier können sich nicht nur Staub und Schmutz sammeln, auch Flüssigkeit, zum Beispiel vom Wischwasser kann sich hier ansammeln und zu Schäden am Holz führen. Daher ist es ratsam, diese Zwischenräume mit einem speziellen Fugenschutz zu behandeln.

Über kurz oder lang lassen sich Kratzer in Holzböden nicht vermeiden. Leichte Kratzer lassen sich schnell mit Parkettöl oder -wachs behandeln. Für diesen Tipp einfach etwas Öl oder Wachs auf ein weiches Tuch träufeln und den Kratzer vorsichtig damit behandeln, bis er nicht mehr zu sehen ist. Ebenfalls eignen sich auch Oliven- oder Babyöl zum Entfernen leichter Kratzer.

Ferner gibt es im Handel auch spezielle Reaparatursets, mit denen Du Kratzer ausbessern kannst.

Hilft das alles nicht, ist der Kratzer einfach zu tief bleibt nur noch der Griff zu Schleifpapier oder zur Schleifmaschine und Du musst die gesamte Diele bearbeiten.

Wenn das Dielenboden reinigen nicht mehr ausreicht, zum Beispiel weil der Boden fleckig oder verkratzt ist, lohnt es sich, über ein Abschleifen nachzudenken. Allerdings ist das mit einem recht großen Aufwand verbunden. Die wenigsten von uns werden ein professionelles Schleifgerät ihr Eigen nennen und so musst Du Dir eine solche Maschine ausleihen und zum anderen ist es ein großer zeitlicher Aufwand – der auch noch viel Staub erzeugt. Daher sollte das Abschleifen wirklich nur die letzte Lösung sein. Unsere Tipps werden Dir helfen, dass Dein Dielenboden lange schön bleibt.

In unserem Ratgeber Artikel Boden reinigen hat unsere Redaktion weitere Holzböden aber auch andere Bodenbeläge deren Reinigung und Pflege beleuchtet.

Beitrag teilen