Hornhaut

Hornhautentferner bei baaboo günstig kaufen » Ratgeber: Wie Du Hornhaut entfernen kannst!?

Auch wenn Hornhaut eigentlich eine schützende Schicht an unseren Füßen ist, schön sind die geblichen Stellen nicht gerade. Gerade im Sommer wollen wir unsere Füße dann sehr ungern in Sandalen stecken. Lässt Du sie zu lange unbehandelt, können sie sogar Schmerzen beim gehen verursachen. Doch mit dem richtigen Hornhautentferner hast Du Hornhaut jederzeit im Griff.

Und auch bei uns im baaboo Sortiment kannst Du ausgewählte Hornhautentferner zu Top Preisen finden!

Mit unserem Ratgeber Teil weiter unten auf dieser Seite, wollen wir dir mehr bieten als typische Onlineshops. Dort erklären wir dir welche Möglichkeiten Du hast um deine Hornhaut zu entfernen, wie die einzelnen Hilfsmittel funktionieren und zeigen dir wo Du sie überall kaufen kannst.

Wo kann ich Hornhautentferner kaufen?

Egal ob Du dich schon für einen Hornhaut Entferner entschieden hast oder noch einen suchst, aAls Käufer hast Du im Grunde 3 Möglichkeiten die verschiedenen Artikel zu kaufen.

  • In Online Shops bestellen
  • Im stationären Handel kaufen
  • In Apotheken bekommen

In Online Shops bestellen

Die wohl einfachste und bequemste Möglichkeit Artikel wie Hornhaut Entferner zu kaufen ist heutzutage wohl der Onlinehandel. Hier kannst Du bei Shops wie Amazon, baaboo, eBay oder auch anderen kleineren Läden die Produkte finden.

Gerade bei den großen Onlineshops profitierst Du von einer großen Auswahl und einer hervoirragenden guten Verfügbarkeit. Dadurch lassen sich Produkte, Angebote und Preise ganz einfach miteinander vergleichen. Und längst bietet dir der Onlinehandel ein sicheres und völlig ungefährliches Einkaufserlebnis mit sicheren Bezahlmöglichkeiten, hervorragenden Kundenservice und einer schnellen Lieferzeit. 

Im Stationären Handel kaufen

Natürlich hast Du aber auch im stationären Handel die Möglichkeit in Drogeriemärkten wie DM, Rossmann oder Müller Produkte zur Hornhautentfernung zu kaufen. Und auch in Supermärkten gibt es Hornhaut Entferner zu kaufen.

Hier ist aber die Auswahl der Produkte nicht so groß wie im Onlinehandel und auch die Vergleichbarkeit der Produkte ist nicht ganz so einfach wie bei den digitalen Alternativen. 

Was ist mit Apotheken?

Auch in Apotheken findest du ein paar Produkte wie Cremes oder Fußbäder zur Entfernung von Hornhaut. Allerdings ist die Auswahl auch hier begrenzt. In Online Apotheken gibt es deutlich mehr Auswahl. 

Preisvergleich - Wie teuer sind Hornhaut Entferner?

Die Preise sind von Produkt zu Produkt unterschiedlich. So können die unterschiedlichen Preisspannen schonmal stark schwanken. Folgende Preise und Angebote gibt es für Mittel gegen Hornhaut. 

  • Hornhautcremes: Hier liegt die Preisspanne zwischen  2,50 € und 14,95 € pro 100 ml Creme
  • Hornhauthobel: Hier liegt die Preisspanne zwischen 4,89 € und 44,99 €
  • Fußmasken: Hier liegt die Preisspanne zwischen 3,95 € und 11,59 €

Was ist Hornhaut eigentlich?

Die Hornhaut ist eine härtere verdickte Hautschicht an den Füßen. Sie entsteht durch starke Druckbelastung und Reibung weshalb sie zumeist an den Fersen und an den Ballen vorkommt. Dort dient die Hornhaut dem Schutz der Füße.

Problematisch wird es dann, wenn durch äußere Einflüsse die Hornhaut rissig und trocken oder sie so dick wird, dass sie beim gehen Schmerzen verursachen kann. 

Wie entsteht Hornhaut und wofür ist sie gut?

Hornhaut entsteht, wenn der Fuß Druck und Reibung ausgesetzt ist.

Diese körpereigene Schutzschicht soll den Fuß vor Verletzungen sowie Viren, Bakterien und Feuchtigkeitsverlust schützen.

Faktoren, die die Hornhautbildung fördern ist etwa zu enges und bequemes Schuhwerk, eine zu trockene Haut oder eine beschädigte Hautbarriere. 

Welche Probleme bringt hartnäckige Hornhaut mit sich?

Besonders hartnäckige Hornhaut kann zu Schmerzen beim Laufen führen. Zudem haben viele Menschen das Problem ihre Füße im Sommer verstecken zu müssen, da die Hornhaut sehr unschön aussieht. Vor allem, wenn diese rissig und spröde wird. 

Ratgeber: Wie kannst Du Hornhaut entfernen!?

Jetzt wollen wir uns aber dem Hauptteil unseres informativen Textes widmen. In den nächsten Abschnitten zeigen wir dir deshalb wie Du Hornhaut erkennen kannst, mit welchen Hilfsmitteln Du sie entfernen kannst und geben dir weitere nützliche Tipps und Tricks an die Hand, wie Du die Schwielen an deinen Füßen richtig behandeln kannst.

Ob Bimsstein, Peeling, Hobel oder Feile .. wir wollen, dass Du am Ende verstehst wie und mit welchen Methoden Du erfolgreich Hornhaut entfernen kannst und welche Art von Hornhautentfernern für dich die beste ist.

Hornhaut Symptome - Wie erkennst Du Hornhaut?!

Hornhaut ist totes Gewebe, welches nicht mehr durchblutet wird und hat dadurch keine rötliche Farbe. Hornhaut äußert sich durch gelblich gefärbte trockene Haut. Zumeist sind die Hornhautstellen rund. Zudem kommt Hornhaut an den Füßen hauptsächlich an der Ferse und an den Ballen vor. 

Hornhautentfernung - Wie geht das richtig?!

Willst Du deine Hornhaut entfernen haben wir einmal die übliche und bekannte Vorgehensweise mit Fußbad, Bimsstein und einer pflegenden Creme als Abschluss:

  1. Nimm ein Fußbad um Hornhaut aufzuweichen: Um die trockene und rissige Hornhaut zu entfernen, solltest Du vorher ein Fußbad nehmen, um die Haut einzuweichen. Stellen Sie hierzu deine Füße knöcheltief in ein Fußbad mit lauwarmen Wasser. Lass deine Füße bis zu maximal 15 Minuten im Wasser einweichen. Für das Fußbad verwendest du am besten Meersalz, spezielle Öle oder extra Fußbadmischungen.
  2. Im Anschluss Hornhaut entfernen mit Bimsstein: Mit einem Bimsstein kannst Du die Hornhaut danach Schicht für Schicht entfernen. Ist die Haut an den Füßen eingeweicht lässt sich die Hornhaut mit einem Bimsstein einfach und sanft entfernen. 
  3. Versorge deine Füße schlussendlich mit einer Fußcreme: Eine pflegende Fußcreme wird dann am Ende verwendet wenn Du die Hornhaut entfernt hast. Mit dieser pflegst Du deine Füße und schützt sie vor erneuter Bildung von Hornhaut. 

In den nächsten Abschnitten wollen wir dir zeigen, mit welche Maßnahmen bzw. Hilfsmitteln Du außerhalb der üblichen Methoden noch Hornhaut entfernen und schöne Füße bekommen kannst.

Hornhautentfernung - Welche Möglichkeiten hast Du noch?!

Für schöne Füße musst Du nicht jedesmal zwingend die oben genannte Behandlung und zeitfressenden Fußbädern durchführen. Für Menschen mit weniger Geduld gibt es auch einfachere und schnellere Möglichkeit mit denen Du deine Hornhaut entfernen kannst.

Hier sind bestimmte Geräte, Tools und weitere Werkzeuge, die Du zur schnellen und einfachen Entfernung der Hornhaut an den Füßen nutzen kannst: 

  • Hornhauthobel
  • Fußmaske
  • Hornhaut Pflaster
  • Spezielle Cremes und Salben
  • Knabber Fische
  • Medizinische Fußpflege

Hornhauthobel

Einen Hornhauthobel (oder auch eine Hornhautfeile) kannst Du auch auf der trockenen Haut anwenden. Ähnlich wie mit einem Bimsstein kannst Du mit einem Hobel Schicht für Schicht deine Hornhaut entfernen. Die Nutzung mit eines Hornhauthobels sollte aber sehr vorsichtig und schrittweise passieren, damit Du am Ende nicht zu viel Haut abträgst.

Hier solltest Du sogar bewusst von einem Fußbad mit warmen Wasser absehen. Denn weichst Du deine Füße vor der Behandlung ein, kann es zu Schädigungen der Hautbarriere kommen. 

Tipp: Mit herkömmlichen Hornhauthobeln läufts immer wieder Gefahr zu viel Hornhaut zu entfernen. Hier hat haben sich spezielle Produkte aus Nano Glas bewährt. Bei unseren Kunden ist deshalb der Biolena Hornhautentferner sehr beliebt.

Fußmaske

Einer der größten Trends am Markt sind spezielle Fußmasken (auch Hornhaut Socken genannt). Sie sind eine weitere sehr einfache Art der Behandlung von Hornhaut an den Füßen.

Diese paarweise gekauften Fußmasken können wie Socken über die Füße gezogen werden und enthalten Emulsionen (oftmals mit Salicylsäure), die deine Haut pflegen, aufweichen und gleichzeitig auch peelen. Auf diese Art fängt deine Hornhaut nach wenigen Tagen an sich zu pellen und Du kannst sie einfach abziehen.

Wie diese genau funktionieren, erklären wir dir hier nochmal übersichtlich:

  1. Stülpe die Hornhautentferner Socken bzw. Maske über die Füße.
  2. Lass diese entsprechend der jeweiligen Einwirkzeit (meist ein paar Stunden) einwirken. 
  3. Anschließend werden die Füße gewaschen. 
  4. Nach ein paar Tagen löst sich die Hornhaut an den Füßen immer weiter ab und Du kannst sie kinderleicht einfach abziehen.

Tipp: In dieser Kategorie hat sich die MyPrettyFeet Premium Fußmaske bei unseren Kunden immer wieder als sehr wirksam bewiesen.

Hornhautpflaster

Auch Hornhautpflaster werden auf die betroffene Stelle aufgeklebt, nachdem die Füße gründlich gewaschen und abgetrocknet wurden. Ähnlich wie die Hornhaut Socken arbeiten auch die Pflaster mit Emulsionen mit Salicylsäure. Dieser Wirkstoff wirkt zuverlässig als Hornhautentferner.

Spezielle Cremes & Salben

Dann gibt es da noch einige Cremes speziell für Füße mit starker Hornhaut. Diese Mittel werden auf die gewaschenen und abgetrockneten Füße aufgetragen. Sie helfen dabei die Haut sichtbar weicher und geschmeidiger zu machen. Zusätzlich gibt es Cremes, welche die Hornhautbildung schon im Voraus vorbeugen können. 

Tipp: Hier hat sich die MyPrettyFeet Fußcreme bei unseren Kunden immer wieder bewährt.

Knabber Fische

Eine etwas ungewöhnliche und recht seltene Art starke Hornhaut in den Griff zu bekommen ist ein Becken mit speziellen Knabber Fischen (sogenannte Saugbarben).

Hier werden die Füße zum Hornhaut entfernen einige Zeit in ein Becken mit diesen Fischen gehalten. Diese knabbern dann an deinen Füßen und entfernen die überschüssige und abgestorbene Hornhaut. Diese Behandlung dauert ca. eine halbe Stunde. 

Medizinische Fußpflege

Bei einer Medizinischen Fußpflege gibst Du dein Hornhaut Problem in die Hände einer professionellen Fußpflege-Spezialistin. Hier kannst Du deine Füße mit einem rundum sorglos Programm verwöhnen lassen.

Jedoch sollte die Fußpflege regelmäßig stattfinden und ist im Vergleich zu den anderen Haßnahmen nicht die billigste Art deine Hornhaut zu entfernen.  

Hausmittel gegen Hornhaut - Können die dir wirklich helfen?

Kannst Du auch mit Hausmitteln deine Hornhaut entfernen? Welche Möglichkeiten hast Du hier und sind diese wirklich zuverlässig? Wir stellen dir einige Hausmittel vor, die von mehreren Menschen immer wieder als Hornhautentferner bezeichnet werden. Zum Schluss bekommst Du außerdem unser Fazit. 

  • Natron: Für ein Fußbad mit Natron werden 3 Teelöffel Natron mit lauwarmem Wasser vermischt. Die Füße werden ca. 10 Minuten darin eingeweicht. Du kannst auch eine Natron Paste herstellen, in dem Du das Natron mit nur wenig Wasser mischt und anschließend die kompletten Füße damit einreiben. Diese Paste sollte nicht länger als 5 Minuten auf den Füßen verweilen. 
  • Bittersalz bzw. Magnesiumsulfat: Bittersalz auch Epsom-Salz genannt erhältst Du in deiner Apotheke oder in Reformhäusern. Hieraus kann auch ein Fußbad hergestellt werden, in welchem Du deine Füße badest. So wird der Aufbau der Weißzellen in der Haut wird beschleunigt und dadurch soll Hornhaut gelöst. 
  • Kamille: Mit Kamillenblüten kannst Du ein Kamille-Päckchen herstellen. Hierfür nimmst Du ein Tuch und gibst einen Esslöffel Kamillenblüten hinein. Anschließend wird das Tuch mit heißem Wasser beträufelt. Lege das Kamillen-Tuch beziehungsweise die Kamille-Packung auf die betroffenen Hautstellen. Im Anschluss sollte die Hornhaut mit einem Bimsstein abgetragen werden. 
  • Zitronensaft: Hier kannst Du eine halbe Zitrone auf die Hautstellen mit der Hornhaut legen oder direkt ein getränktes Tuch mit Zitronensaft als Hornhautentferner benutzen. 

Fazit: Hausmittel können nur begrenzt als Hornhautentferner dienen. Diese können die abgestorbene trockene Haut zwar einigermaßen lösen, jedoch haben die Hausmittel wenig pflegende Eigenschaften. Daher sollte auf spezielle Cremes und Salben vor allem bei sehr trockener und rissiger Hornhaut nicht verzichtet werden. Denn die Mittel zur Hornhautentfernung haben fast immer noch zusätzlich vorbeugende, pflegende und schützende Eigenschaften. 

Schlusswort zum Thema Hornhautentferner

Es gibt jede Menge verschiedene Möglichkeiten die Hornhaut an den Füßen zu entfernen. Das Thema Hornhautentferner beziehungsweise die Hornhautentfernung ist wichtig, dennoch sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Hornhaut abgetragen wird, denn diese hat auch schützende Eigenschaften. Festzuhalten ist auch das Hausmittel als Hornhaut Entferner nicht wirklich hilfreich sind.

Damit sich deine Füße im Sommer ohne Hornhaut sehen lassen können, solltest Du die richtigen Hornhautentferner verwenden. Und auch eine Kombination aus verschiedenen Hornhautentfernern kann sehr effektiv sein.

Häufige Fragen zu Hornhaut

Du hast immer noch unbeantwortete Fragen? Dann haben wir genau für dich hier weitere Informationen, Tipps & Tricks und häufig gestellten Fragen zu den Themen Hornhaut und Hornhautentfernern zusammengetragen.  

Was sind Schrunden?

Schrunden bzw. Rhagaden sind sehr trockene und spröde Risse in der Haut. Sie sehen optisch unschön aus und können sehr schmerzhaft sein. Sie zeichnen sich durch schmerzende Stellen an den Fersen bis hin zu blutigen Rissen in der Haut aus. Die Ursachen für Schrunden an den Füßen können vielfältig sein. Unter anderem kommen Ekzeme, Schuppenflechte, Fußpilz oder Diabetes infrage. 

Was tue ich wenn ich Hühneraugen, Fußpilz oder Risse habe?

Bei Hühneraugen kannst du deine Füße etwa mit Kernseife oder Teebaumöl baden. Dies hilft die betroffenen Stellen aufzuweichen, um sie dann zu entfernen. 

Fußpilz ist lästig und sollte auf jeden Fall behandelt werden. Mit Fußcremes speziell gegen Fußpilz kannst du deine Füße behandeln. Bei starken Beschwerden kann es notwendig sein, Tabletten zu Schlucken. Suchen Sie daher einen Arzt auf, wenn Sie unter Fußpilz leiden. 

Risse in den Füßen benötigen besonders viel Feuchtigkeit. Hierfür gibt es spezielle Cremes und auch Fußbutter, welche du auf die Füße auftragen kannst. Es hilft auch ein entspannendes Fußbad oder Pflegemittel, welche Harnstoff beinhalten. 

Wie oft sollte ich meine Hornhaut entfernen?

Die Hornhaut solltest Du maximal alle 14 Tage mit einem Hornhautentferner behandeln. Darunter fällt sowohl die Behandlung mit einer Hornhautfeile, Hornhauthobel oder einem Bimsstein aber auch mit jedem anderen Gerät, mit denen Du deine Hornhaut entfernen kannst. Dies . 

Bei der Medizinischen Fußpflege vereinbart man normalerweise alle 4-6 Wochen einen Termin. 

Wie viel Hornhaut sollte ich auf einmal entfernen?

Beachte, dass du nicht zu viel Hornhaut entfernst. Es sollte die obere abgestorbene Hautschicht so abgetragen werden, dass rissige und spröde Haut verschwindet.

Zumeist lohnt es sich mit Hornhautentfernern zu arbeiten, welche manuell und nicht elektrisch funktionieren. Damit hast du ein besseres Gefühl, wie viel Haut entfernt genau Du bereits entfernt hast.

Was tue ich wenn ich zu viel Hornhaut entfernt habe?

Da die Hornhaut unsere Füße vor Druck und Belastungen schützt, kann es sein, wenn Du zu viel Hornhaut entfernst immer mehr Hornhaut entsteht. Die Hornhaut ist eine natürliche Schutzschicht unserer Füße. Sie bildet mehr Hornhaut, da so die Füße geschützt werden sollen. 

Die Hornhaut sollte niemals ganz abgetragen werden, da diese zum Schutz der Hautbarriere da ist. Wenn Du zu viel Hornhaut entfernst, kann es die Folge haben, dass die Stellen wund werden und sich entzünden. Dies kann starke Schmerzen verursachen. 

Haben Fußmaske und Hornhaut Pflaster irgendwelche Nebenwirkungen auf meine Haut?

In der Regel sind die Stoffe bei diesem Hornhautentferner zum Einsatz kommen recht gut verträglich. Gelegentlich kann es aber zu allergischen Reaktionen kommen. Um zu testen ob einer dieser Hornhautentferner bei dir Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen könnte, kannst Du die Emulsion mit einem Finger auf eine Stelle am Fuß auftragen und etwa 10 Minuten warten. 

Wann sollte ich zur professionellen Fußpflege gehen?

Eine Medizinische Fußpflege solltest gewählt werden, wenn Du deine Füße nicht selbst pflegen kannst oder möchtest oder Du Probleme wie Schrunden, Risse oder sehr trockene Hornhaut an den Füßen hast. 

Beachte: Wenn allerdings Krankheiten Ursache für deine trockenen Füße, Schrunden oder starke Hornhaut sind solltest du einen Podologen hinzuziehen. Der sich um die Abklärung der Ursache kümmert und dir dabei hilft, den richtigen Weg zu finden. 

Eine Medizinische Fußpflege kostet zwischen 30 € und 60 € je Behandlung und sollte alle 4 bis 6 Wochen aufgesucht werden. 

Sollte ich die Hornhaut auch bei meinen Kindern entfernen?

Kleinkinder haben normalerweise noch keine problematische Menge an Hornhaut an den Füßen. Die Hornhaut entsteht meist frühestens ab dem Schulalter oder in der Jugendzeit. Diese wird vor allem durch ungeeignetes Schuhwerk ausgelöst.

Daher solltest Du mit deinem Kind, wenn es betroffen ist rechtzeitig zu einem Hausarzt gehen oder eine Medizinische Fußpflege aufsuchen. Mit einem Hornhautentferner selbst die Haut bei deinem Kind zu entfernen ist nicht ratsam.  

Kann ich mit Aloe Vera Saft meine Hornhaut entfernen?

Ja. Verschiedene Produkte mit Aloe Vera versprechen als Hornhautentferner auch gute Arbeit zu leisten. gleichzeitig wird deine Haut durch die pflegende Inhalte der Aloe Vera mit Feuchtigkeit und Vitaminen versorgt.

Was sind bekannte Mittel gegen Hornhaut?

Es gibt verschiedene Marken und Hersteller, welche Hornhautentferner herstellen. Zu den bekanntesten Hersteller zählen: 

  • Allgäuer Latschenkiefer
  • Biolena
  • Scholl
  • MyPrettyFeet

Wie kann ich in Zukunft Hornhaut der Füße vorbeugen?

Zum Schluss haben wir noch ein paar Tipps zusammengestellt, wie Du auch ohne den Einsatz eines Hornhautentferners zu viel Hornhaut vorbeugen kannst.

  • Zum einen solltest du auf bequemes und passendes Schuhwerk achten. Denn durch zu enge Schuhe entstehen Druckstellen und Belastungen für die Füße, welche durch die Hornhautbildung geschützt wird.
  • Bei besonders trockenen und beanspruchten Füßen solltest Du täglich cremen.
  • Ein Fußbad oder eine Fußmassage können unterstützend zur Erholung der Füße eingesetzt werden.
  • Abschließend raten wir noch dazu, so viel wie möglich barfuß zu laufen, dies beugt auch der Bildung von Hornhaut vor.