Waschmittel

Waschmittel günstig kaufen » Im baaboo Shop Produkte zu Top Preisen sichern!

Kleidung waschen ist eine Herausforderung für sich. Die Wäsche soll in erster Linie natürlich sauber werden, doch haben verschiedene Wäschestücke auch unterschiedliche Anforderungen an das Waschmittel. Die Auswahl des richtigen Waschmittels ist wichtig aber nicht ganz so einfach.

Wir von baaboo haben Waschmittel zu Top Preisen in unserem Sortiment!

Abgesehen von einem großartigen Einkaufserlebnis wollen wir von baaboo unseren Kunden aber mehr bieten als andere Online Shops. Deshalb findest Du unten auf dieser Seite ausführlich und übersichtlich aufbereitet alle wichtigen Informationen, die Du zum Thema Waschmittel wissen musst.

Waschmittel Vergleich- Das beste für saubere Wäsche

Waschmittel gibt es in unterschiedlichen Formen und Arten. Doch mit welchen Waschmittel bekommst Du Deine weiße Wäsche wieder sauber? Und welches Waschmittel brauchst Du bei farbiger Wäsche? Verschiedene Wäschestücke, sei es wegen der enthaltenen Farbe oder verschiedener Materialien, haben ganz unterschiedliche Ansprüche an ein Waschmittel.

Damit auch Deine Wäsche möglichst lange ihre Form und Farbe behält und alle Verschmutzungen auch wirklich rausgewaschen werden, wollen wir Dir den Weg zum richtigen Waschmittel zeigen.

In unserem Waschmittel Ratgeber beantworten wir für Dich alle wichtigen Fragen rund um das Thema:

  • Wann kommt welches Waschmittel eigentlich zum Einsatz?
  • Welche Formen von Waschmittel gibt es?
  • Wo liegen Stärken und Schwächen der verschiedener Mittel?
  • Wie werden Waschmittel richtig angewendet und dosiert?
  • Was sind die bekanntesten Marken und Hersteller?
  • Worauf musst Du letztendlich beim Kauf achten?

Einsatzgebiete eines Waschmittels

Waschmittel dienen als Zusatz eines Waschgangs zusammengefasst der Reinigung verschiedenster Textilien und lösen Verschmutzungen auf.

Sie kommen zum Einsatz bei:

  • Verschiedensten Textilien
    • Leinen
    • Baumwolle
    • Wolle
    • Synthetische Stoffe/Kunstfaser (bspw. Polyester)
    • Seide
    • Satin
  • Kleidung
    • T Shirts
    • Pullover
    • Hosen (Jeans, Chinos etc.)
    • Röcke
    • Hemden/Blusen
    • Socken/Strümpfe
    • Unterwäsche
  • Bettwäsche
  • Überzüge
  • Handtücher
  • Tischtücher

Formen von Waschmitteln

Unter dem Begriff Waschmittel werden Mischungen verschiedener Substanzen in flüssiger, pulverförmiger oder gelartiger Form zusammengefasst. Dabei kommen flüssige Waschmittel und Waschmittel in Pulverform am häufigsten vor.

Welche Formen es genau gibt, haben wir Dir hier einmal aufgelistet und erklärt:

  • Waschpulver - Pulverförmiges Waschmittel kommt in Kartons mit stabilen Seitenwänden daher. Mit einer Dosierhilfe wird die passende Menge entnommen und in die Waschmittelkammer der Waschmachinen gefüllt. Waschpulver erzielt in der Regel die besten Ergebnisse.
  • Flüssigwaschmittel - Die flüssige oder gelartige Variante befindet sich verschieden geformten Flaschen. Dieses Mittel ist wegen seiner flüssigen Form einfacher zu dosieren und wird häufig direkt mit dem Deckel abgemessen. Entweder wird das Mittel direkt in die Trommel gegeben oder ebenfalls in die Waschmittelkammer der Waschmaschine gegeben.
  • Perlen (Perls) PODS/ Caps/ Discs - Waschmittel PODS oder Perls sind mit einem Gel-Kissen ummantelt. Darin enthalten sind Gel, Pulver oder Perlen. Diese Gel-Kissen werden einfach mit zur Wäsche in die Wäschetrommel gepackt und lösen sich beim Waschgang vollständig auf. Leider ist die Dosierung dieser Form des Waschmittels sehr schwer bzw. nicht individuell anpassbar.
  • Waschmittelblätter - Bei dieser Darreichungsform kommt das Reinigungsmittel in Form von Blättern daher. Ähnlich wie die Pods werden auch die Waschmittelblätter direkt in die Waschtrommel zur Wäsche gegeben. Dort löst es sich komplett auf und entfaltet seine Wirkung. Aber auch hier ist eine an Härtegrad und Wäschemenge angepasste Dosierung schwer.

Verschiedene Arten von Waschmitteln

Verschiedene Arten von Kleidung haben natürlich auch unterschiedliche Ansprüche an ein gutes Waschmittel. Die große Vielfalt unterschiedlicher Stoffe und Textilien verlangt da nach einer großen Vielfalt an Produkten.

Wir wollen Dir im Folgenden alle Arten von Waschmitteln vorstellen, Dir zeigen wann welches zum Einsatz kommt und Dir die jeweiligen Vor- und Nachteile näher bringen:

Zusammengefasst gibt es:

  • Vollwaschmittel (Universalwaschmittel)
  • Buntwaschmittel (Colorwaschmittel)
  • Feinwaschmittel
  • Spezialwaschmittel
  • Sensitive Waschmittel
  • Baukastenwaschmittel
  • Ökologische Waschmittel

Vollwaschmittel (Universalwaschmittel)

Ein Vollwaschmittel dient als Universalwaschmittel. Du kannst es für fast jede Art von Textilien einsetzen. Nur empfindliche Stoffe benötigen eine besondere Pflege.

Es enthält häufig Bleichmittel, um weiße Wäsche wirklich weiß zu halten und Verfärbungen in Form von Grauschleiern vorzubeugen.

Vollwaschmittel solltest Du am besten in Pulver Form kaufen, da die flüssige Variante keine Bleichmittel sondern nur optische Aufheller beinhaltet und somit für weiße Wäsche ungeeignet ist.

  • Geeignet für: weiße Wäsche und pflegeleichte Wäsche (keine empfindlichen Stoffe; auf Farbechtheit prüfen)
  • Form: Pulver, Flüssig, Pods, Caps
  • Temperaturbereich: 30 - 95°C

Vor- & Nachteile Vollwaschmittel

  • Reinigt weiße Wäsche
  • Große Spanne an Waschtemperaturen möglich
  • Nicht gut geeignet für bunte Wäsche
  • Überdosierte Bleichmittel häufig

Buntwaschmittel (Colorwaschmittel)

Ein Buntwaschmittel oder Colorwaschmittel ist am besten für bunte Stücke geeignet.

Buntwaschmittel enthalten keine optischen Aufheller oder Bleichmittel was dafür sorgt, dass die Farben von bunter Wäsche schön kräftig bleiben.

Du solltest darauf achten, dass Du die Wäsche vorsortierst und pro Waschvorgang lediglich eine Farbe wählst. So kannst Du die Wahrscheinlichkeit von Verfärbungen stark reduzieren.

  • Geeignet für: bunte bzw. farbige Wäsche
  • Form: Pulver, Flüssig, Pods, Caps
  • Temperaturbereich: 20 - 60°C

Vor- & Nachteile Buntwaschmittel

  • Sorgt für bestmögliche Ergebnisse im Bereich Buntwäsche
  • Geeignet auch bei niedrigen Temperaturen
  • Im besten Fall nur Wäsche des selben Farbtons zusammen waschbar
  • Geringe Einsatzmöglichkeiten

Feinwaschmittel

Feinwaschmittel finden ihren Einsatz immer dann, wenn es um das Waschen von empfindlichen Textilien (Feines), wie Wolle, Funktionswäsche oder Seide geht. Hier gibt es auch spezielle Mittel, wie Wollwaschmittel.

Um die Textilien möglichst sanft zu reinigen, sind solche Waschlaugen frei von Bleichmitteln.

  • Geeignet für: Wolle, Funktionswäsche und feine Textilien (bspw. Seide)
  • Form: meist Flüssig
  • Temperaturbereich: max. 30 - 40°C

Vor- & Nachteile Feinwaschmittel

  • Auch geeignet für Handwäsche
  • Reinigt sehr empfindliche Textilien
  • Nicht geeignet für Zellulosefasern
  • Nicht zum Waschen normaler Kleidung geeignet

Spezialwaschmittel

Spezialwaschmittel dienen der Reinigung von speziellen Textilien, wie Gore-Tex, Mikrofaser oder Mischgewebe. Solche Stoffe werden überwiegend für Sportkleidung verwendet.

Durch die Zusammensetzung solcher Produkte werden Schwefel und Stickstoff gebunden und starke Gerüche, wie von Schweiß, besonders schonend entfernt.

  • Geeignet für: Spezielle Textilien (bspw. Mikrofaser , Mischgewebe, Membran-Stoffe)
  • Form: Flüssig, Pods, Caps
  • Temperaturbereich: 40 - 60°C

Vor- & Nachteile Spezialwaschmittel

  • Besonders geeignet für spezielle Textilien
  • Entfernt starke Flecken
  • Entfernt üble Gerüche
  • Recht teurer Preis
  • Oft nur für Funktionsbekleidung geeignet

Baukastenwaschmittel

Baukasten Waschmittel bestehen aus einem Set von 3 (manchmal 4) einzelnen Komponenten:

  1. Basiswaschmittel
  2. Bleichmittel
  3. Enthärter.
  4. Fleckentferner

Alle Komponenten sind auch Inhalte eines herkömmlichen Vollwaschmittels. So mischst Du Dir jedoch immer wieder Dein eigenes Reinigungsmittel zum Waschen, das den individuellen Bedürfnissen der Textilien gerecht wird. Ohne verschiedene Produkte zu lagern.

Die Idee von Baukastenwaschmitteln ist die, dass Du bestimmte Substanzen nur dann hinzumischst, wenn Du sie auch brauchst. In Regionen mit niedrigen Härtegrad des Wassers lässt Du den Enthärter dann weg und schonst so die Umwelt.

  • Geeignet für: wie Vollwaschmittel
  • Form: Pulver, Flüssig, Pods, Caps
  • Temperaturbereich: 30 - 95°C

Vor- & Nachteile Baukastenwaschmittel

  • Individuelle Zusammensetzung bei jedem Waschvorgang
  • Spart Geld
  • Schont Umwelt
  • Dosierung muss bei jedem Waschvorgang neu gewählt werden
  • Einzelner Kauf von Komponenten
  • Ein wenig Umständlich in der Umsetzung

Sensitive Waschmittel

Sensitive Waschmittel sind speziell für Allergiker geeignet. Sie enthalten weniger chemische Substanzen, die schlecht für Körper und Umwelt sind.

Leider ist das Produkt in seiner Anwendung beschränkt. Starke Flecken lassen sich durch das schonende Produkt schlechter entfernen und spezielle Textilien mit besonderen Ansprüchen wird das Produkt ebenfalls nur geringfügig gerecht.

  • Geeignet für: je nach Waschmittel
  • Form: Pulver, Flüssig, Pods, Caps
  • Temperaturbereich: 20 - 95°C

Vor- & Nachteile sensitive Waschmittel

  • Für Allergiker und empfindliche Personen geeignet
  • Reinigt schonend
  • Schafft es nicht hartnäckige Verschmutzungen zu lösen
  • Nicht für alle Textilien geeignet

Ökologische Waschmittel

Ökologische Waschmittel legen großen Wert auf umweltfreundliche Inhaltsstoffe. Während herkömmliche Produkte die Umwelt schädigen, arbeiten natürliche Waschmittel mit biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen.

  • Geeignet für: je nach Waschmittel
  • Form: Pulver, Flüssig, Pods, Caps
  • Temperaturbereich: 20 - 95°C
  •  

Vor- & Nachteile Ökologische Waschmittel

  • Schont die Umwelt
  • Biologisch abbaubare und umweltfreundliche Inhaltsstoffe
  • Wenig Auswahl an speziellen Anforderungen

Anwendungstipps - Wie wird die Wäsche am besten sauber?

Bis hier hin hast Du erfahren welche Formen und Arten von Waschmitteln es gibt, und ebenso wann welches Waschmittel zum Einsatz kommen sollte.

Doch gibt es noch weiter Tipps mit denen auch Du bestmögliche Waschergebnis erzielen kannst:

  • Wäsche vorher gut sortieren - Richtig Wäsche waschen beginnt schon mit der Sortierung der Wäsche. Du sortierst Wäsche am besten nach folgenden Kriterien: Empfindliche Stoffe wie Seide oder Wolle wird separiert. Dann unterteilst Du die Wäsche ihren Farben nach: Weiße Wäsche sowie bunte Sachen werden in diesem Schritt ebenfalls separiert. So vermeidest Du ungewollte Verfärbungen. Achte auch auf die Textilpflegesymbole des jeweiligen Kleidungsstücks. Dort wird eine empfohlene Temperatur zum Waschen angegeben. Während einige Stücke lediglich auf 30° gewaschen werden, können einige Textilien mehr Hitze ab.
  • Vorbehandlung mit Fleckenentferner - Besonders hartnäckige Verschmutzungen und Flecken solltest Du mit einem Fleckenmittel vorbehandeln.
  • Waschmaschine richtig befüllen - Die Waschmaschine befüllst Du richtig, indem Du sie nicht voller machst, als das vorgegebene Fassungsvolumen erlaubt. Wenn Du es mit der Waschladung übertreibst, wird die Kleidung nicht richtig sauber. Denn: Sie kann nicht richtig rotieren und wird so schlechter gespült.
  • Textilpflegesymbole beachten - Im eingenähten Etikett findest Du Informationen zur Zusammensetzung der Stoffe. Diese lassen Rückschüsse auf die richtige Pflege zu.

Kaufberatung - Finde das für Dich beste Waschmittel

Um Dir Deine Entscheidung für das passende Waschmittel zu erleichtern, fassen wir für Dich nochmal die wichtigsten Kriterien zur Kaufentscheidung zusammen.

So findest Du ein Reinigungsmitte zum Waschen, das zu Deinen eigenen Bedürfnissen passt.

  • Zu Waschende Wäsche - Verschaffe Dir einen Überblick über deinen Kleiderschrank. Welche Textilien oder Farben oder Kleidungsstücke besitzt Du vorwiegend? So kannst Du entscheiden welche Waschmittel Du wirklich brauchst und welche nicht.
  • Darreichungsformen - Ob Pulver Vollwaschmittel, Flüssigwaschmittel oder Colorwaschmittel in Pods, die Darreichungsform sollte für dich passen und am besten zu händeln sein.
  • Dosierung & Ergiebigkeit - Hier ist die Anzahl der Waschgänge entscheidend. Eine ständige Überdosierung von Waschmittel schadet nicht nur Deinem Geldbeutel sondern auch der Umwelt. Dosierungshilfen und die Angaben des Herstellers sollten Dir dabei helfen können. Bei der richtigen Dosierung solltest Du auch den Grad der Wasserhärte in Deiner Region beachten.
  • Waschtemperatur - Wer umweltschonend waschen will, der sollte beim Kauf eines Waschmittels darauf achten, dass es für geringe Waschtemperaturen von 20 °C oder 30 °C geeignet ist. Richtig heiß gewaschen werden auf 60 °C bis 90 °C müssen nur wenige Textilien.
  • Umweltverträglichkeit - Wer beim Waschen die Umwelt schützen will, der sollte einen Blick auf die Inhaltsstoffe des jeweiligen Produkts werfen. Viele Waschmittel enthalten Stoffe, die die Umwelt stark belasten.
  • Allergien & Hautverträglichkeiten - Wer mit Allergien und Unverträglichkeiten in Bezug auf Haut oder Atemwege zu kämpfen hat, der sollte besonders auf die Liste der Inhaltsstoffe achten. Darin sollten möglichst wenige allergieauslösende Stoffe genannt werden. So sind bspw. gerade Duftstoffe häufig Auslöser für allergische Reaktionen
  • Preis Leistungsverhältnis - Alle diese Punkte münden im Preis Leistungsverhältnis. Da bist Du gefragt, um abzuschätzen ob sich ein Waschmittel zu einem gewissen Preis für Dich lohnt oder nicht. Dabei solltest Du nicht nur auf Kilopreise sondern vor allem auf den Preis pro Waschgang schauen.

Bekannte Marken & Hersteller

Schaut man in Anzeige oder Werbung so merkt man schnell, Waschmittel gibt es in Hülle und Fülle. Hier haben wir für Dich einmal eine Reihe der bekanntesten Marken und Hersteller aufgeführt:

  • Coral
  • Weißer Riese
  • Spee
  • Persil
  • Perwoll
  • Ariel
  • Lenor
  • Frosch

Wo Du Waschmittel überall kaufen kannst?!

Wenn Du Waschmittel kaufen willst so, hast Du 2 verschiedene Möglichkeiten dies zu tun:

  • Online bestellen in Onlineshops wie Amazon, eBay oder baaboo
  • Im stationären Handel kaufen wie in Supermärkten oder Drogerien

Online Bestellen - Amazon, baaboo & eBay

Die Bestellung im Internet auf der Webseite des jeweiligen Herstellers oder in bekannten Onlineshops ist heutzutage sehr sicher.

Dort kannst Du Dein ausgewähltes Produkt einfach in den Warenkorb legen und Dir ohne Problem direkt und bequem nach Hause liefern lassen.

Und auch Punkte wie Beratung, Kundensupport, Lieferzeiten, Versand oder auch Zahlungsabwicklungen sind heutzutage kein Problem mehr. Deine Ware hast Du auch ohne Prime Vorteile oder eine Premium Mitgliedschaft des Shops meist bereits in wenigen Tagen.

Großer Vorteil von Online Handel ist dabei die große Auswahl und einfache Vergleich von Produkten, Preisen und Angeboten.

Im stationären Handel kaufen - Drogerien & Supermärkte

Und natürlich auch im stationären Handel kannst Du Dein Produkt beim nächsten Einkauf einfach mitnehmen.

So bekommst Du in ansässigen Drogerien (DM, Rossmann, Müller etc.) ebenso wie in allen bekannten Supermärkten (Rewe, Aldi, Lidl oder Netto etc.) verschiedene Arten von Waschmitteln.

Preisvergleich - Wie viel kostet ein guter Waschmittel?

Die Preise variieren je nach Marke und Darreichungsform. Die Preisspanne reicht von ab ca. €2.50 für bis zu 20 Waschgänge über ca. €25.00 für bis zu 130 Waschgängen bis hin zu ca. €40.00 für spezielle und teure Waschmittel.

Waschmittel Fazit

Auf dem Markt gibt es eine Unmenge an verschiedenen Waschmitteln. Da das richtige herauszusuchen, ist für manch einen eine Wissenschaft für sich. Doch am Ende es ist einfacher als Du denkst!

Wir hoffen wir konnten Dich mit unserem Ratgeber bestmöglich informieren und haben Dir helfen können, dass Du in Zukunft immer zu genau dem richtigen Waschmittel kaufst.

FAQ - Häufige Fragen zu Waschmitteln

Wir haben für Dich die häufigsten Fragen rund um das Thema Waschmittel zusammengetragen. So hast Du nochmal einen tollen Überblick.

Was ist besser flüssig oder pulver Waschmittel?

Allgemein schreibt man beiden Formen gewisse Vorteile zu:

  • Flüssiges Waschmittel lässt sich leichter und sauberer dosieren
  • Waschmittel in Pulverform erzielt die besseren Reinigungsergebnisse

Pauschal beantworten lässt sich diese Frage aber nicht. Die Wahl für das richtige Waschmittel ist natürlich auch abhängig von der Art der Kleidung und ihrer Stoffe aber auch von Deinen persönlichen Vorlieben.

Welche 3 Waschmittel brauche ich wirklich?

Die Grundausstattung an Waschmitteln besteht im Grunde genommen aus 3 Produkten:

  • Vollwaschmittel
  • Buntwaschmittel (Colorwaschmittel)
  • Feinwaschmittel

Mit diesen 3 Waschmitteln bist Du für jede Art von Wäsche und Kleidung gut ausgetattet.

Welche Inhaltsstoffe kommen oft in Waschmitteln vor?

Den Hauptbestandteil von Waschmitteln bilden Tenside, die waschaktive Eigenschaften haben. Außerdem enthalten sind Wasserenthärter, Waschalkalien, Enzyme, Schmutzträger, Duftstoffe sowie Stellmittel bzw. Rieselsalze.

Kann ich Waschmittel mischen?

Nein, verschiedene Reinigungsmittel für Wäsche solltest Du nicht miteinander mischen. Die Dosierempfehlung ist häufig unterschiedlich, weil sie nicht auf der gleichen Zusammensetzung basieren.

Wie lagere ich Waschmittel am besten?

Solche Produkte sollten trocken und luftdicht gelagert werden. Außerdem solltest Du darauf achten sie nicht in der Reichweite von Kindern zu lagern, sondern außer Griffweite.

Wie lange ist Waschmittel eigentlich haltbar?

Waschmittel hat kein Mindesthaltbarkeitsdatum. Es kann nicht schlecht werden oder seine Wirkung verlieren.

Wie bekomme ich weiße Wäsche am besten sauber?

Mit einem guten Pulver Vollwaschmittel erzielst Du die besten Reinigungsergebnisse sorgst Du dafür das weiße Wäsche auch wirklich weiß bleibt.

Wie wasche ich schwarze Wäsche am besten?

Schwarze Wäsche sollte am besten nicht immer bei hoher Temperatur gewaschen werden (nur gelegentlich 60°C ansonsten 30 - 40°C). Auch Vollwaschmittel oder Waschmittel mit Bleiche oder optischen Aufhellern sind hier nicht geeignet.

Am besten greifst Du in diesem Fall zu einem Colorwaschmittel oder Feinwaschmittel.

Wichtig ist es darauf zu achten Stiftung Warentest hat in einer Meldung aus dem Jahr 2001 darauf hingewiesen das Spezialwaschmittel für schwarze Wäsche diese nicht besser schützen als Feinwaschmittel.

Welches ist das richtige Waschmittel für Babykleidung?

Bei Babykleidung greifen viele Eltern auf ökologische Reinigungsmittel zurück. Wenn ein Kind bekanntermaßen an Hautproblemen leidet, dann sollte auf ein Sensitive Mittel zurück gegriffen werden.

Wie reinige ich das Waschmittelfach am besten?

Das Waschmittelfach lässt sich in fast allen Waschmaschinen heraus nehmen. Um es zu reinigen, kannst Du es also mit heißem Wasser, Haushaltsessig und einem Tuch reinigen.

Können Waschmittel Allergien auslösen?

Ja, bestimmte Inhaltsstoffe von Waschmitteln können auch Allergien auslösen. Bist Du von so etwas betroffen, solltest Du Sensitive Waschmittel testen. Diese sind meist frei von allergenen Stoffen und besonders gut für Allergiker geeignet.

Wurden Waschmittel bereits von Stiftung Warentest getestet?

Ja, im Waschmittel Test der Stiftung Warentest wurden im Laufe der Jahre bereits mehrmals Waschmittel getestet. Alle Ergebnisse dazu findest Du auf der Webseite von Stiftung Warentest.

Gibt es einen Öko-Test zu Waschmitteln?

Ja, auch Öko-Test hat schon mehrmals Waschmittel getestet. In ihrem aktuellsten Test schnitten von 25 Produkten nur 6 mit der Note "gut" ab. Der größte Teil konnte nur ein "befriedigend" erreichen. Hierbei wurde aber nicht die Reinigungskraft bemängelt, denn dir war bei allen Produkten sehr gut, bemängelt wurden eher für die Umwelt kritische Inhaltsstoffe.

Auch diese Ergebnisse kannst Du bei Interesse auf der Website von Öko-Test einsehen.

Gibt es Hausmittel, die sich als Waschmittel eignen?

Wer seine Wäsche nicht chemisch reinigen will, der hat die Möglichkeit auf Haushaltsmittel zurück zu greifen. Um Dir ein paar zu nennen:

  • Salz & Pfeffer: helfen gegen verblasste Farben
  • Backpulver: reinigt weiße Poren
  • Kernseife: klein geriebene Flocken mit Natron gemischt, ergeben tolle Ergebnisse beim Waschen
  • Essig: hilft gegen Flecken, dient als Weichspüler
  • Zitrone: sorgt für tolles Aroma, hilft gegen Flecken

Kann man auch ohne Waschmittel waschen?

Ja. Ohne Waschmittel wird die Wäsche lediglich mit Wasser gespült, nicht gereinigt. Wer auf die herkömmlichen Rezepturen von Waschmittel verzichten will, der kann auf Kastanien, Efeu oder Waschnüsse zurückgreifen. Hier hält sich die Reinigungskraft aber in Grenzen.

Was ist eine Waschlauge?

Als Waschlauge bezeichnet man Wasser in dem Waschmittel gelöst ist.

Was versteht man unter waschen bei niedrigen Temperaturen?

Niedrige Temperaturen beim Waschen sind alles was unter 30°C liegt. Das ist vor allem bei empfindlichen Textilien sinnvoll.

Die Waschtemperatur wird durch neue Waschverfahren oder bessere Waschmittel immer weiter gesenkt, da sie durch den deutlich geringeren Stromverbrauch einen großen Beitrag zu klima- und umweltschonenden Waschen leisten.